Vorschau The Evil Within angespielt: Der Macher von Resident Evil setzt wieder auf Horror

von Daniel Kirschey (29. Mai 2014)

The Evil Within geht unter die Haut. Spielt mit eurer Wahrnehmung. Verschluckt euch, um euch verängstigt wieder auszuspucken. Bereit für ein kleines Abenteuer?

Das ist der sogenannte Boxman. Ratet mal, warum er so heißt.Das ist der sogenannte Boxman. Ratet mal, warum er so heißt.

"Ganz langsam", denkt sich Hauptdarsteller Sebastian Castellanos vermutlich. "Keine Geräusche erzeugen." Leise schlurft etwas heran, gibt merkwürdige Laute von sich. Sebastian beobachtet wie - ganz klassisch - die Schatten von verzweigten Ästen in der mondklaren Nacht am Gemäuer entlangstreichen. Noch sieht er niemanden. Langsam dreht er sich um seine eigene Achse und versucht dabei kein Geräusch zu verursachen. Plötzlich blickt er direkt in ein zerfallenes Gesicht aus dem leuchtende Augen böse funkeln.

Willkommen in The Evil Within. Willkommen in einem Horror-Spiel alter Schule. Lange schon hat sich kein Gruselspiel so erfrischend alt angefühlt wie The Evil Within. Davon konnte sich spieletipps vor Ort bei Zenimax überzeugen. Gleich zwei Redakteure haben in der Frankfurter Zentrale Probe gespielt und einer gar bei einer Veranstaltung in Santa Monica. Warum erfrischend? Nachdem die meisten Horror-Spiele, wie Dead Space, Silent Hill oder Resident Evil in ihren jüngeren Episoden eher den Weg ins Action-Genre einschlagen, spielt sich ein solches Horror-Abenteuer erfrischend. Gerade wenn es von einem erfahrenen Hersteller wie Bethesda kommt.

1 von 47

Der Überlebenshorror in The Evil Within

Inzwischen haben Amnesia - The Dark Descent, Outlast, Slender und andere Werke der Indie-Szene den großen Namen fast schon den Rang abgelaufen und zeigten den großen Herstellern, wie wahre Angst erzeugt wird. Was die Indie-Szene bezüglich Horror-Spiele so drauf hat, findet ihr auch im Artikel "10 neue Horrorspiele - Angst essen Seele auf". Doch zurück zu Evil Within.

Hinter Evil Within steht niemand anderes als Shinji Mikami mit dem Entwicklungsstudio Tango Gameworks, der geistige Vater von Resident Evil und Dino Crisis. Auch mit Resident Evil 4 bewies Mikami vor ein paar Jahren sein Können. Interessant also, dass sich The Evil Within eher an den alten Perlen des Horror-Genres orientiert.

In die Geschichte hineingeworfen

Das Abenteuer beginnt damit, dass Polizist Sebastian Catsellanos und seine Partner in eine Nervenklinik gerufen werden. Dort ist ein schrecklicher Massenmord geschehen. Doch handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Mord.

Die jetzt erstmals spielbaren Abschnitte beginnt direkt mit dem vierten Level auf einem Weg in ein heruntergekommenes Dorf. Sebastian Castellanos begleitet ein ständig plappernder Arzt. Der will, dass Castellanos einen bestimmten Patienten der Nervenklinik findet. Warum und wer dieser Patient genau ist? Keine Ahnung. Aber die Atmosphäre ist dennoch intensiv. Also rein ins ... ähem ... Vergnügen.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Horror  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Evil Within (Übersicht)