Weitere 10 düstere Pokémon-Geheimnisse - Zwirrlicht/Hypno/Driftlon, Zwirrfinst

(Special)

Zwirrlicht, Hypno und Driftlon - die Kindesentführer

Diesen Platz belegen gleich drei Pokémon, die zwar nicht einer Evolution angehören, aber ähnliche Pokédex-Einträge vorweisen. Das erste ist das Psycho-Pokémon Hypno, welches erstmals in Pokémon Rot / Blau einzufangen ist. Es ist eines der wenigen Pokémon, die einen Gegenstand mit sich führen: nämlich ein Pendel. Und dieses besitzt es nicht umsonst, was in seinem Pokédex-Eintrag aus Pokémon -Feuerrote Edition begründet wird: "Es trägt ein Pendel. Man berichtet von einem Vorfall, bei dem es ein Kind mitnahm, das es zuvor hypnotisierte".

Das Trio Infernale: Zwirrlicht, Hypno und DriftlonDas Trio Infernale: Zwirrlicht, Hypno und Driftlon

Doch er ist nicht der einzige Kindesentführer. In der dritten Generation erscheint Zwirrlicht, ein Geist-Pokémon. Das Pokémon, das zwar zwei Augenhöhlen hat, allerdings nur ein Auge besitzt, wird in Pokémon Heartgold / Soulsilver wie folgt beschrieben: "Man sagt, es suche sich unartige Kinder und verschleppe sie nachts an einen unbekannten Ort". Hier kann man schon Parallelen zu seiner letzten Entwicklungsstufe Zwirrfinst erkennen, welches auf der nächsten Platzierung herumgeistert.

Aber warum sollte es bei zwei Kidnappern bleiben, wenn man auch drei haben kann? Das in der vierten Generation erschienene Geist/Flug-Pokémon Driftlon ist besonders clever, wie sein Pokédex-Eintrag in Pokémon Heartgold / Soulsilver zeigt: "So manches Kind verschwand schon auf Nimmerwiedersehen, weil es ein Driftlon für einen Ballon hielt". Der unscheinbare Ballon ist also nicht mehr als eine fiese Kinderfalle, die sich als ungefährliches Spielzeug ausgibt. Ja, ja, Kinder haben es nicht leicht in der Pokémon-Welt.

Zwirrfinst, der Beauftragte der Unterwelt

An dieser Stelle kommen wir zur letzten Evolutionsstufe von Zwirrlicht: Zwirrfinst. Doch während Zwirrlicht "nur" Kinder entführt, wird Zwirrfinst eine andere Aufgabe zuteil. Dieses Pokémon erhält man nur, wenn ein Zwirrklop mit einem Düsterumhang getauscht wird.

Der einäugige Unterweltler Zwirrfinst.Der einäugige Unterweltler Zwirrfinst.

Der Pokédex-Eintrag in Pokémon Heartgold / Soulsilver dazu: "Es reist zwischen dem Dies- und dem Jenseits. Die Menschen fürchten es, da es verirrte Seelen aufsaugt". Es reist also zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten. Aber das ist noch nicht alles. Denn mit Zwirrfinst kann eine Parallele zu Charon, dem Fährmann aus der griechischen Mythologie, gezogen werden.

Dieser bringt nämlich Verstorbene in die Unterwelt (auch bekannt als Hades). Und im Pokedéx-Eintrag von Pokémon -Diamant Edition / Perl Edition steht über dieses Geist-Pokémon, dass es Radiowellen aus einer anderen Dimension empfängt. Eine Dimension, welche die Unterwelt darstellen könnte.

Dies bedeutet, dass es die Befehle aus der Unterwelt ausführt und verstorbene Seelen in den Hades geleitet. Genau diese Opfer bewahrt es in seinem biegsamen Körper auf, wie man in Pokémon Platin erfährt.

Weiter mit: Yveltal, Frosdedje

Tags: Anime  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht