10 Downloadspiele Folge 47 - Von Drakengard bis Transistor

(Special)

von Thomas Nickel (30. Mai 2014)

Neue Trends zeichnen sich ab. Immer mehr Spiele, die vor kurzem noch ganz regulär auf Disc erschienen wären, kommen nun als exklusive Download-Veröffentlichungen zu uns.

Die Spieleauswahl ist wie immer bunt und abwechslungsreich. Die Preise mögen manch einem überraschend hoch erscheinen. Woran liegt das? Viele der hier vorgestellten Spiele sind in Japan oder den USA noch auf Disc oder auf Modul erschienen, doch aus diesem oder jenem Grund halten sie die hiesigen Anbieter für zu ungewöhnlich und bringen sie nur noch als (für sie!) günstigere Downloads. Der Spieler wird oft wie bei einer regulären Veröffentlichung zur Kasse gebeten.

Was denkt ihr davon? Sollten wir froh sein, dass diese Spiele überhaupt zu uns kommen? Oder zögert ihr bei reinen Downloadspielen mit dem Kauf? Teilt euch doch in den Kommentaren mit!

1 von 30

Downloads #47

Hier findet ihr die vorherige "Download Top 10".

Drakengard 3 (PS3, ca. 50 Euro)

Worum geht's? Wer hätte gedacht, dass Drakengard 3 noch zu uns kommt? Gut, das Gemetzel erscheint nur als Download, aber immerhin! Zero hat es sich in den Kopf gesetzt, ihre fünf Schwestern abzumurksen - gemeinsam mit ihrem Drachen sagt sie ihnen den Kampf an. Der erste Versuch klappt nicht ganz, aber frisch geheilt und mit einer kleidsamen Blume im Auge, versucht Zero ihr Glück zum zweiten Mal.

Zero hat mit ihren Schwestern bei Drakengard 3 ein paar Hühnchen zu rupfen und geht dafür über Leichen.Zero hat mit ihren Schwestern bei Drakengard 3 ein paar Hühnchen zu rupfen und geht dafür über Leichen.

Wie die beiden Vorgänger ist auch das dritte Drakengard ein hochgradig bizarres Erlebnis - hier brutale Gewalt, da alberne Urin-Späße und dann wieder ein knallharter Bosskampf. Zusammengehalten wird das alles von großartiger Musik und einer flüssigen Steuerung.

Nur an der Grafik gibt es einiges zu meckern: Trotz niedriger Detailfülle wirkt die Action oft etwas abgehackt und manch ein Grafikfehler sorgt für Irritation. Wer sich davon aber nicht beirren lässt, der erlebt hier ein hochgradig außergewöhnliches Action-Abenteuer.

Fazit: Seltsam, bizarr, aber sehr spannend - wer über die Technikmacken hinwegsieht, der bekommt hier einiges geboten.

Transistor (PC, PS4, ca. 20 Euro)

Worum geht's? Egal ob auf PC oder PS4, Transistor ist ein Spiel, das ihr euch ganz dringend auf die Einkaufsliste setzen solltet. Das neue Spiel der Macher von Bastion bleibt vielen der Grundideen dieses originellen Action-Rollenspiels bei, setzt aber ganz neue Impulse.

Transistor ist das neue Spiel der Macher von Bastion.Transistor ist das neue Spiel der Macher von Bastion.

Auch bei Transistor begleitet euch - wie in Bastion - stets eine Stimme. Dieses Mal spricht sie aber nicht zu euch als Spieler, sondern zu der rothaarigen Heldin, die in einer futuristischen Stadt einem mysteriösen Übel auf der Spur ist. Das Kampfsystem offenbart mit der Zeit eine gewaltige Komplexität: Ihr könnt ganz gewöhnlich draufknüppeln, aber auch taktische Tiefe nutzen und geschickt zahlreiche Techniken verknüpfen.

Grafisch ist Transistor sehr sauber und klar, gelegentlich kommt es aber der PS4 zu kleinen Problemen mit der Bildrate. Dem Spaß tut das letzten Endes keinen Abbruch - Transistor legt im Vergleich zu Bastion noch einmal eine stabile Spielspaß-Schippe drauf. Auf keinen Fall verpassen!

Fazit: Faszinierendes Comic-Abenteuer, das gekonnt "Film Noir"-Elemente mit bekannten Märchenfiguren mischt. Großartig!

Weiter mit: Sayonara Umihara Kawase & Ragnarok Odyssey Ace

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht