Test DTM Race Driver - Seite 3

Harte PositionskämpfeHarte Positionskämpfe

Innovatives Hauptmenü

Nach dem Eingangsvideo kommt man direkt in das schön gestaltete Büro von Ryan. Von hier aus hat man den Zugriff auf alle wichtigen Optionen, Spielstände und Modi. Der PC ist die Schaltzentrale für den Karrierepart. Hier erhält man per E-Mail Einladungen zu besonderen Rennveranstaltungen, bei denen du zu Beginn der Kariere meistens auch noch mit einem dir unbekannten Auto antreten musst oder du erhältst neue Stellenangebote. Besonders schön ist, dass hier auch die gewonnenen Trophäen in einer Vitrine zur Schau gestellt werden, was für zusätzliche Atmosphäre sorgt. Die gesamte Bedienung von "DTM Race Driver" ist hervorragend. Die Steuerung der Fahrzeuge klappt natürlich mit einem Lenkrad am besten. Aber auch per Tastatur bekommt man sein Auto zufriedenstellend in den Griff. Schon nach kurzer Zeit merkt man, dass der Wagen schnell und sehr genau auf die gegebenen Steuerbefehle reagiert.

Die Autos sehen einfach erstklassig ausDie Autos sehen einfach erstklassig aus

Grafisches Highlight

Bei der Grafik geht "DTM Race Driver" einen neuen Weg. Bei den meisten Spielen werden verschwommene Texturen negativ beurteilt. Das ist hier völlig anders. Schon nach den ersten Runden fällt einem auf, dass die Umgebungsgestaltung je nach Geschwindigkeit mehr oder weniger verwischt dargestellt wird. Wenn man zur Seite sieht, kommt dieser Effekt besonders stark zur Geltung. Das wirkt erstens wesentlich realistischer als wenn man bei hohen Geschwindigkeiten gestochen scharf die Umgebung sieht und sieht zweites auch noch gut aus. Auch ansonsten kann die Grafik des Spieles auf der ganzen Linie überzeugen. Die Autos wurden erstklassig und mit viel Liebe zum Detail dargestellt. Auch die zahllosen Effekte und die hervorragend gestalteten Videos können sich sehen lassen und machen "DTM Race Driver" zu einem optisch eindrucksvollen Spiel. Abgerundet wird das Ganze mit einem guten Sound, so dass auch in dieser Hinsicht echte Rennatmosphäre aufkommt.

Weiter mit: Test DTM Race Driver - Seite 4

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - DTM Race Driver

DJKaito
40

Simulation?

von DJKaito (67)

Alle Meinungen

DTM Race Driver (Übersicht)