Vorschau Driveclub - Alles für den Club

Alles für den Club

Die Clubs spielen eine besondere Rolle in Driveclub. Dabei lassen sich die Fahrergemeinschaften nicht mit den "Clans" anderer Online-Spiele vergleichen. Die Clubs in Driveclub sind auf sechs Mitglieder begrenzt.

Jeder Club bringt seine eigenen Farbmuster und Wappen ins Spiel.Jeder Club bringt seine eigenen Farbmuster und Wappen ins Spiel.

In dieser elitären Runde sollen laut Entwickler eure Fähigkeiten besser zur Geltung kommen. Daher bleibt es euch auch verwehrt, mehr als einem Club beizutreten. Die Wahl des richtigen Clubs ist also von großer Bedeutung.

Aus diesem Grund bekommt ihr, bevor ihr einem Club beitretet, eine kurze Menü-Übersicht über eure zukünftigen Kollegen. Hier erfahrt ihr welche Strecken der Club oft verwendet, welche Fahrzeuge bevorzugt werden und welche Rennveranstaltungen am häufigsten absolviert werden.

In eurem Club sammelt ihr gemeinsam Ruhm und erhöht damit die Stufe eurer Fahrergemeinschaft. Auch hier warten wieder besondere Inhalte auf euch. Die Stufe dient aber auch der Ermittlung potentieller Rennpartner oder Rivalen, denn Driveclub versorgt euch dahingehend regelmäßig mit Vorschlägen. Verlasst ihr einen Club, verliert ihr auch automatische alle Inhalte, die ihr hier erarbeitet habt. Drum prüfe, wer sich ewig bindet.

Einzelgänger

Wer noch unentschlossen ist und nach dem richtigen Club sucht, fährt einfach Rennen im Solo-Modus. Hier warten Einzelrennen, Zeitrennen und die sogenannten Drift-Rennen, bei denen ihr möglichst effektiv durch Kurven schlittert.

Die computergesteuerten Fahrer gehen gerne auf Angriffskurs.Die computergesteuerten Fahrer gehen gerne auf Angriffskurs.

Dazu kommen Einzelspieler-Veranstaltungen, bei denen ihr euch durch die verschiedenen Fahrzeugklassen arbeitet. So lernt ihr dann beispielsweise auch den Umgang mit "Supercars" oder amerikanischen "Muscle Cars".

Die computergesteuerten Gegner haben es übrigens in sich. Sie rempeln wo es nur geht und versuchen euch von der Strecke zu drücken. Das macht die Rennen auch ohne menschliche Gegner spannend und sorgt sicher für den einen oder anderen Kraftausdruck an der Konsole.

Auch ohne eigenen Club dürft ihr an Online-Veranstaltungen teilnehmen oder andere Mitspieler herausfordern. Ihr sammelt dann einfach Ruhm für euch selbst. Der Einzelspieler-Modus bietet insgesamt ein gutes Angebot, für den Fall, dass einmal niemand online ist oder ihr einfach in Ruhe üben möchtet.

Dieses Video zu Driveclub schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Disgaea 5: Erscheint als Komplettversion für Nintendo Switch

Japanisches Rollenspielfutter für unterwegs oder für zu Hause: NIS America veröffentlicht voraussichtlic (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Driveclub (Übersicht)