Vorschau Fifa 15 - Die schönste Nebensache der Welt

von Ulrich Wimmeroth (09. Juni 2014)

Neues Jahr, neues Fifa: EA will mit üppiger Optik, verbesserter Künstlicher Intelligenz und großen Emotionen punkten. spieletipps hat für euch schon einmal einige Partien bestritten.

Der Argentinier Lionel Messi zieht gekonnt ab!Der Argentinier Lionel Messi zieht gekonnt ab!

Nick Channon und Sebastian Enrique, die beiden Produzenten von EA Canada, die sich zur Vorstellung der mittlerweile 22. Ausgabe des Dauerbrenners Fifa in Köln zu einer Präsentation eingefunden haben, sind sichtlich begeistert von ihrem "Baby". "Feel the Game", spüre das Spiel, ist das Motto unter dem die erfolgreiche Fußball-Simulation in die nächste Saison starten soll. Wie das "EA Sports"-Team das erreichen will? Mit Gefühlsausbrüchen auf dem Spielfeld, echter Stadionstimmung, neuen Spielzügen und einer kräftig aufgebohrten Grafik.

Ein Beispiel für die realitätsnahe Darstellung von ungefilterten Spieler-Emotionen bleiben sie nicht lange schuldig: Nach einem grandios versemmelten Schuss auf das gegnerische Tor fängt die virtuelle Kamera die Reaktionen der Teamkameraden in Großaufnahmen ein. Wütende Blicke, verzweifelte Gesichter, verärgerte Gesten. Die Mimik und Gestik der Pixelkollegen ist glaubhaft gelungen.

Gleiches gilt natürlich auch für positive Gefühlsausbrüche. Nach einer gelungenen Aktion wird applaudiert, auf die Schulter geklopft und die Faust in den Himmel gehoben. Der Jubel nach einem wichtigen Treffer gipfelt in einer amüsanten Szene: Alle Feldspieler schmeißen sich vor Glück übereinander und bilden, schön in Zeitlupe in Szene gesetzt, einen zappelnden Haufen Fußballer auf dem Rasen.

"Ten Player Celebrations" nennen die Entwickler diese Darstellung unbändiger Freude. Nicht der letzte Kunstbegriff, der an diesem Abend fällt und eher an ein Wirtschafts-Seminar erinnert, als an die Ankündigung eines Sport-Spiels. Aber die "schönste Nebensache der Welt" muss schon ernst genommen werden, und Vokabeln wie "Precision Movement" oder "Team Intelligence" spielten schon beim Vorgänger eine große Rolle, wie ihr im Test Fifa 14: Ein Monster auf 44 Beinen nachlesen könnt.

14 gegen 15 - Grafik im Vergleich

Was sofort auffällt ist die um Längen verbesserte Optik. Bislang ist das Spiel für PlayStation 4, Xbox One und PC angekündigt. Bei den Konsolen kommt das bereits bei Fifa 14 verwendete "Ignite"-Gerüst zum Einsatz. Und hier schon mal die gute Nachricht für Computer-Fußballer: Im Gegensatz zu der letzten Fifa-Version, steht "Ignite" jetzt eben auch für PCs zur Verfügung, und diese profitieren von den erheblich besseren Darstellungsmöglichkeiten.

Da stimmen sogar die Falten im Trikot des teuersten Spielers der Welt!Da stimmen sogar die Falten im Trikot des teuersten Spielers der Welt!

Und bereits der erste Blick auf ein laufendes Match lässt die Unterschiede deutlich erkennen. Realitätsnahe Grafik, die nur bei genauem Hinsehen von einem Fernsehbild zu unterscheiden ist, und authentische Bewegungsabläufe lassen nur einen Kommentar zu: Das ist mit Abstand das optisch üppigste Fifa.

Im direkten Vergleich der Versionen kommen die Details am besten zur Geltung. Der Rasen besteht nicht aus einer grünen Fläche, sondern lässt die Struktur des Mähens erkennen. In Großaufnahmen könnte man problemlos die einzelnen Grashalme zählen. Die Stollen hinterlassen Spuren, eine Rutschpartie einen unschönen Streifen aufgewühlter Erde. In einer Zeitrafferdemonstration ist gut zu erkennen, wie sich der Rasen im Laufe eines Spiels verändert und unter den Fußballschuhen und Wettereinflüssen, wie beispielsweise Regenschauer, leidet.

Stürzt ein Spieler, finden sich Flecken auf Strümpfen und Trikot, die Eckfahne flattert im Wind und das Tornetz bewegt sich, wenn die Latte getroffen wird. Auch die Spieler wurden optischer Kosmetik unterzogen und wirken deutlich besser proportioniert. Der Körperbau erscheint athletischer, die Schulterpartien sind nicht mehr unnatürlich gerundet und selbst an die Beinbehaarung wurde gedacht.

Dieses Video zu Fifa 15 schon gesehen?

Weiter mit: Dynamische Partien und echte Stadion-Atmosphäre

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 26

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 15 (Übersicht)