Best of E3 2014: 12 Leckerbissen von der Spielemesse - Rainbow Six, Yoshi's Woolly World, Sunset Overdrive

(Special)

Rainbow Six - Siege: Die Überraschung

Der neue "Rainbow Six"-Teil stellt teambasierte Online-Duelle in den Vordergrund.Der neue "Rainbow Six"-Teil stellt teambasierte Online-Duelle in den Vordergrund.

Rainbow Six - Siege ist der Messe-Coup von Ubisoft. Das Spiel hatte im Vorfeld wohl niemand so recht auf der Pfanne, der Vorgänger Rainbow Six Vegas 2 hat immerhin schon sechs Jahre auf dem Buckel. Ganz wie in den früheren Teilen sind Haudrauf-Aktionen das Dümmste, was ihr in Rainbow Six - Siege anstellen könnt. Eure Einsätze zu planen ist entscheidend. Schließlich sollt ihr nicht nur Gegner eliminieren, sondern auch Bomben entschärfen oder Geiseln befreien.

Bei der ersten Mehrspieler-Vorführung zeigen die Macher, wie das im Online-Modus "Belagerung" aussieht. Diese Mission durften wir auch selbst ausprobieren. In einem Wohnhaus verschanzt sich ein fünfköpfiges Team samt Geisel und agiert als terroristische Bedrohung. Das andere fünfköpfige Team erhält nun den Auftrag, die Kidnapper auszuschalten und die gefangene Zivilistin zu befreien.

Bevor die Action losgeht, steht die Kampfvorbereitung an. Die Seite der Geiselnehmer verbarrikadiert sich zunächst im Inneren und verstärkt Fenster, Türen und Wände. Die Belagerer dagegen schicken zur Aufklärung eine Käferdrohne mit Kamera ins Gebäude.

1 von 60

Das erwartet euch bei Rainbow Six - Siege

Dann beginnt das Gefecht. Aber Achtung: Auch wenn ihr euch hinter einer Deckung verschanzt, seid ihr nirgends sicher. Denn Rainbow Six - Siege erlaubt es, die Umgebung zumindest teilweise in Schutt und Asche zu legen. Schon nach kurzen Scharmützeln sieht das betroffene Haus aus wie eine Bauruine. Durch die Löcher in den Wänden seht ihr zudem eure Gegner. Interesse geweckt? Dann lest doch die ausführliche Vorschau "Rainbow Six - Siege: Mit Köpfchen und Krachbumm gegen Terroristen".

Yoshi's Woolly World: Bunt und flauschig

Knuddeldino Yoshi bekommt 2015 eine knuffige Hüpferei in Textilwelten.Knuddeldino Yoshi bekommt 2015 eine knuffige Hüpferei in Textilwelten.

Das japanische Entwicklerstudio Good-Feel, das schon Kirby in Kirby und das magische Garn ins Garn-Land schickte, lässt nun auch Yoshi in Yoshi's Woolly World in die Welt der Stoffe und Textilien eintauchen. Einen Level durften wir in Los Angeles ausprobieren.

In Woolly World erwartet euch ein flauschiges Spielerlebnis, das voll netter Spielideen zu stecken scheint. Die Entwickler wollen sich dabei von Marios klassischen 2D-Hüpfereien abheben. Beispielsweise fällt das übliche Zeitlimit der Levels flach. Ebenso steht mehr das Erkunden der Areale als das Erfüllen von Aufgaben im Mittelpunkt. Das ist schön, solange beim fertigen Spiel am Ende nicht die Herausforderung fehlt.

Yoshi schnappt sich mit seiner ausfahrbaren Zunge jedes schmackhafte Objekt - seien es Wollknäuel, Gegner oder gar der zweite Mitspieler. Aus den Appetithappen generiert er jedoch nicht wie sonst Eier. Nein, stattdessen werden daraus immer größere Garnkugeln in verschiedenen Farben.

1 von 14

Zuckersüße Aussichten in Yoshi's Woolly World

Mit diesem Vorrat spuckt er Wollfäden aus und fesselt beispielsweise die nächste Piranha-Pflanze. Auch angedeutete Plattformen oder Gerüste lassen sich in Sekundenschnelle aus vorhandenem Garn stricken.

Sunset Overdrive: Durchgedrehte Action

An furiosen Effekten wird bei Sunset Overdrive nicht gespart.An furiosen Effekten wird bei Sunset Overdrive nicht gespart.

Der Held wetzt an Wänden entlang, schlittert durch einen Vergnügungspark und zerschießt mit dicken Waffen durch Energy-Drinks mutierte Ungeheuer. Die Auswahl an Ballermännern ist gewaltig, genau wie die Möglichkeiten, sie miteinander zu kombinieren. Das hat ein bisschen was von Tony Hawk und Saints Row 4. Die Gegner sind eklig und die Explosionen sind massiv - da lacht das Herz des Action-Anhängers!

1 von 32

Knallbunte Action bei Sunset Overdrive

Auch die Umgebung beeindruckt mit Interaktivität: Habt ihr mal keine Lust, das Mutantengezücht mit dicken Kalibern zu perforieren, setzt ihr die Attraktionen des gezeigten Vergnügungsparks gegen sie ein und dengelt ihnen zum Beispiel mit gezielt geschleuderten Karussellgondeln den Schädel.

Ihr tretet bei Sunset Overdrive auf Wunsch nicht nur alleine an: Acht Spieler können gemeinsam durchstarten und sich kooperativ den gegnerischen Horden stellen.

Trotz des irgendwie doch apokalyptischen Szenarios in der von Mutanten überlaufenen und vom Rest der Welt abgeriegelten Stadt Sunset City ist das Spiel kein grimmiges Endzeit-Spektakel in gedämpften Farben - im Gegenteil. Sunset Overdrive ist laut, schrill, albern und überdreht. Eine Mischung, die Lust auf das fertige Spiel macht.

Weiter mit: Bloodborne, Ori and the Blind Forest, Scalebound

Tags: E3   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

E3 2014 (Übersicht)