Vorschau Destiny: Alpha-Version des Shooters angespielt

von Daniel Kirschey (10. Juni 2014)

Ihr seid ein Hüter. Ihr beschützt die letzte menschliche Stadt der Erde, die von fremden Alienrassen überrannt ist. Der Krieg wartet auf euch. Also los! Greift zu den Waffen.

Der Geist arbeitet an einer Sicherheitsmaschine. Das kleine eckige Ding fliegt hoch und nieder und versucht den weiteren Weg zu öffnen. Alle Gefallenen liegen am Boden und sind ausgeschaltet. Doch in der Ferne sehen die drei Hüter Bewegung. Doch es sind keine Gefallenen. Es ist die Schar. Da sind die Hüter wohl mitten in einen Kleinkrieg der beiden außerirdischen Spezies geraten.

Welle um Welle branden die Feinde an euch heran. Alle versuchen die Hüter und den kleinen Geist zu beseitigen. Doch so schnell geben ein Titan, ein Jäger und ein Warlock nicht auf. Sie verbinden ihre Fähigkeiten zum Wohle der Menschheit. Nur lange genug aushalten. Nur noch ein bisschen. Und endlich knackt der Geist die Maschine. Dann schnell weiter. Direkt in die vielen Arme eines Spinnenpanzers.

1 von 203

Destiny - das neue Bungie-Spiel im Überblick

Destiny ist ein Action-Spiel. Doch es versucht noch viel, viel mehr zu sein. spieletipps hatte nun wieder die Möglichkeit, in die erweiterte Alpha-Version des Spiels hineinzuspielen. Was hat sich zur Alpha-Version von Destiny, die Onke Jo in Bellevue spielen durfte, geändert? Was es in der älteren Version alles zu sehen gab, lest ihr in der Vorschau: Destiny: Anspiel-Termin vor Ort bei Bungie

Die Welt, wie sie sein könnte

Destiny spielt auf der Erde. Doch die hat sich im Laufe der Zeit ein wenig verändert. Nichts erinnert an den blau-grünen Planeten. Alles ist farblos, rostig und verfallen. Zumindest in der Gegend, in der früher Russland lag. So heißt die Landschaft auch einfach trocken Alt-Russland.

In Alt-Russland zeugen noch die kyrillischen Buchstaben von der alten Zeit.In Alt-Russland zeugen noch die kyrillischen Buchstaben von der alten Zeit.

Überall stehen kaputte Autos herum, die vor sich hinrosten. Flugzeuge versperren oft den Weg. Mal im Ganzen, mal in Trümmern liegen sie wie tote Vögel auf der Erde. Fast könntet ihr glauben, ihr spielt etwas ähnliches wie Fallout 3. Doch diese Endzeit besitzt nicht den Charme der Fünfziger Jahre.

Denn während ihr euch in der Welt umseht, greifen immer wieder kleinere und größere Gruppen von Außerirdischen an. Die Erde ist nicht mehr Heimat der Menschen. Die Gefallenen, die Schar und andere außerirdische Rassen ziehen plündernd und marodierend über den Planeten. Nur noch eine einzige Stadt ist den Menschen ein Zufluchtsort.

Und ihr seid einer der Hüter, die diese Stadt und die Reste der Menschheit beschützen. Bevor ihr jedoch in den Kampf zieht, solltet ihr euch entscheiden, welche Klasse ihr spielen wollt.

Dieses Video zu Destiny schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Online-Zwang   Science-Fiction   Multiplayer   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Destiny (Übersicht)