Test One Piece - Unlimited World Red - Kampfarena als zweiter Modus

In der Kampfarena die Fäuste schwingen

Abseits der normalen Geschichte könnt ihr euch als Besitzer einer Spielversion für PlayStation 3, Wii U oder PlayStation Vita über einen weiteren Spielmodus freuen. Im Corrida Colosseum tobt ihr euch gegen 20 Charaktere aus und geht dabei Don Quichotte de Flamingo höchstpersönlich an den Kragen.

In der Arena prügelt ihr auf eure Gegner einfach nur ein. Simpel, aber spaßig.In der Arena prügelt ihr auf eure Gegner einfach nur ein. Simpel, aber spaßig.

In der Arena lasst ihr in vier Modi die Fäuste fliegen. Ihr haut entweder die Bossgegner nacheinander weg oder erledigt "Dynasty Warriors"-typisch ganze Gegnerhorden. Ansonsten duelliert ihr euch gegen besonders starke Feinde oder Strohhutpiraten oder testet die Fähigkeiten eines vorgegebenen Charakters aus.

Die Geschichte rund um den Niedergang des Samurais in rosa Robe ist zwar stumpf inszeniert, aber immerhin schaltet ihr mit den gewonnenen Arenapunkten neue Aufgaben für das Hauptspiel frei. Und wer mag es nicht, einfach mal simpel in die Tasten zu hauen und bei schön inszenierten Kämpfen Spaß zu haben?

Dieses Video zu One Piece - Unlimited World Red schon gesehen?

Auch für "One Piece"-Nichtkenner ein Tipp

Die Entwickler haben keine Glanzleistung wie bei Pandora's Tower hingelegt. Spieler, die sich nicht mit dem "One Piece"-Universum auskennen, werden gleich von der ersten Minute an überfordert sein. Die Bossgegner und Charaktere verbrät das Spiel ohne passende Einführung. Aber macht euch auch nichts vor, das Spiel ist für Anime- und Manga-Kenner gemacht und diese haben hier ihren Heidenspaß.

Das Spiel ist nicht immer ein Höhenflug, aber dafür macht es enorm viel Spaß.Das Spiel ist nicht immer ein Höhenflug, aber dafür macht es enorm viel Spaß.

Leute, die die Serie nicht kennen, sollten aber auf keinen Fall sofort abgeschreckt sein. Ja, das Spiel besitzt technische Probleme und die Grafik könnte in den offenen Spielwelten auch detaillierter sein.

Allerdings überzeugen die verrückte japanische Synchronisierung mit Originalsprechern und die herrlich überzeichneten Videoeinspielungen mit den quirligen Dialogen. Selbst wenn ihr nichts von der Handlung versteht, macht sich trotzdem unweigerlich ein Grinsen in euren Gesichtern breit. Selbst das anspruchslose Kampfsystem macht das Spiel aufgrund dieser verrückten Erzählweise zu einem Geheimtipp. Spaß werdet ihr auf jeden Fall haben - wenn auch Serienliebhaber mehr als Otto-Normal-Spieler.

Weiter mit:

Tags: Anime   Singleplayer   Koop-Modus   Splitscreen  

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Lego City Undercover: "Nintendo Switch"-Fassung setzt 13 GB Download voraus - aus Kostengründen?

Lego City Undercover: "Nintendo Switch"-Fassung setzt 13 GB Download voraus - aus Kostengründen?

Die Nintendo-Switch-Fassung von Lego City Undercover kommt offenbar mit einem echten Wermutstropfen: Selbst wenn Kä (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

One Piece - Unlimited World Red (Übersicht)