Test Transformers - Dark Spark - Meinung und Wertung

Bei dem schlechten Atem hilft auch kein Kaugummi mehr.Bei dem schlechten Atem hilft auch kein Kaugummi mehr.

Fakten:

  • umfasst 14 Levels
  • ihr spielt als Autobots und Decepticons
  • cirka 20 Waffen und weitere Verbesserungen freischaltbar
  • leichter Rollenspieleinfluss
  • Waffen sind verstärkbar
  • unausgewogener Spielablauf
  • schlechte Steuerung in Flugmissionen
  • äußerst schwache Grafik
  • magere akustische Effekte
  • unnötig verwirrende Geschichte
  • englische Sprachausgabe, deutsche Untertitel
  • Mehrspielermodus "Eskalation" für 2 bis 4 Spieler
  • die Version für Wii U enthält keinen Mehrspielermodus
  • Version für 3DS ist ein rundenbasiertes Strategiespiel
  • orientiert sich am Film Transformers - Ära des Untergangs, ist aber keine Filmumsetzung
  • über 40 spielbare Autobots und Decepticons
  • erhältlich für PS3, Xbox 360, Wii U, PS4, Xbox One und PC

Meinung von Micky Auer

Auweia ... auch wenn die Hersteller von Transformers - The Dark Spark betonen, dass es sich bei dem Spiel um keine Filmumsetzung handelt, reiht es sich dennoch nahtlos in dieses unrühmliche Genre ein. Jeder Pixel schreit förmlich heraus, dass es sich um Lizenzprodukt handelt, dem weder Zeit noch Geld zur Perfektionierung zugestanden wurde.

Eigentlich dachte ich, dass nach Transformers - Kampf um Cybertron und Transformers - Untergang von Cybertron der nächste Qualitätsschritt in die richtige Richtung gemacht werden würde. Den ersteres war vollkommen in Ordnung, zweiteres fand ich richtig gut.

Der aktuelle Fast-Totalausfall, auch bekannt unter dem Namen Dark Spark, beweist einmal mehr, dass Spiele, die nach Filmen gestaltet werden, nur allzuoft die Erwartungshaltung uninformierter Filmfreunde ausnutzen wollen. Und wie es scheint, funktioniert das auch. Wie sonst kann man es sich erklären, dass solche Produkte wieder und immer wieder auf den Markt kommen? Irgendjemand muss sie wohl kaufen. Und das nicht gerade in geringen Mengen, denn sonst würden sich die Vertriebe zweimal überlegen, in solche Projekte zu investieren.

Ein besonderer Wermutstropfen erwartet Besitzer einer Wii U. Denn ausgerechnet der Mehrspieler-Modus, der im Spiel noch einigermaßen Spaß macht, ist für die Nintendo-Konsole nicht vorhanden. Zudem gibt es keine besonderen Funktionen für den Controller der Wii U. Der zusätzliche Bildschirm spiegelt lediglich das Geschehen auf dem großen Bildschirm.

Dummerweise sind Spielehersteller auf großzügige Finanzspritzen angewiesen. Denn ein Spiel wie The Dark Spark dient nicht gerade als Visitenkarte für einen Hersteller. Entwickler Edge of Reality (beteiligt an Dragon Age - Origins) hat sich damit jedenfalls keinen Gefallen getan. Und euch und uns auch nicht. Nur die hartgesottensten Transformers-Liebhaber werden in der Lage sein, aus dem Spiel noch ein Quentchen Spaß zu pressen.

52

meint: Interessante Ideen, die durch schwache Action und frustrierende Gestaltung nahezu im Keim erstickt werden. Nur der Mehrspieler-Modus ist moderat unterhaltsam.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Transformers - Dark Spark (Übersicht)