Vorschau Die Sims 4 - Genetik, Schwachstellen und Roaring Heights

Genetik und Schwachstellen

Übrigens seid ihr nun in der Lage, unkompliziert Geschwisterpaare zu erstellen. Das neue Spielelement macht schon jetzt Spaß und die teilweise lustigen Geschwisterpaare sind immer für einen Lacher gut. Es bleibt aber eine kleine Spielerei, keine große Revolution. Außerdem beinhaltet die Demo lediglich junge Erwachsene, wodurch abzuwarten ist, ob auch ein Kind Ähnlichkeiten mit seiner großen Teenagerschwester besitzt.

Im Nu erstellt ihr eurem Sim ein Geschwisterteil. Es macht unheimlich Spaß, sich durch die zufälligen Ergebnisse zu klicken.Im Nu erstellt ihr eurem Sim ein Geschwisterteil. Es macht unheimlich Spaß, sich durch die zufälligen Ergebnisse zu klicken.

Allerdings weist das Spiel auch schon Schwachstellen auf. Aus unerklärlichen Gründen streichen die Entwickler den Sims-Stil, den ihr in Die Sims 3 noch selbst erstellen könnt. Mit diesem Element färbt ihr im Vorgänger Haarfarben oder Kleidungsstücke mit einem Farbdiagramm individuell ein. Das lassen die Entwickler nun fallen. Dadurch schränkt euch das Spiel ein und hübsche Kleidungsstücke passen nicht zusammen, weil sie etwa andere Weißtöne haben.

Außerdem ist es bisher unklar, ob es Modding-Elemente fehlerfrei ins Spiel schaffen. Vor allem die Galerie macht hier Schwierigkeiten. Schließlich könnt ihr nicht einsehen, ob jemand einen zusätzlichen, externen Inhalt zu seinem Sim hinzufügt. Zusätzlich wird sich EA sicherlich nicht ein rechtliches Wirrwarr stürzen und fremden Inhalt in der Galerie (indirekt) mitanbieten.

Dieses Video zu Die Sims 4 schon gesehen?

Der Rest: Die Sims 3 - Roaring Heights

Die Sims 4 hinterlässt dennoch einen positiven Eindruck. Grund zur Freude auf das fertige Spiel gibt euch aber nicht nur die gelungene Demo, sondern auch das letzte (?) Erweiterungspaket der Sims 3, Die Sims 3 - Roaring Heights, das einen Meilenstein unter den Mini-Zusatzpaketen legt.

Roaring Heights ist das letzte Zusatzpaket der Sims 3.Roaring Heights ist das letzte Zusatzpaket der Sims 3.

Ihr könntet das Gefühl bekommen, dass sich die Entwickler bei den kostenpflichtigen Nachbarschaften nur wenige Fehler erlauben. Wie schon Die Sims 3 - Monte Vista oder Die Sims 3 - Dragon Valley ist auch Roaring Heights eine gelungene Erweiterung. Die Nachbarschaft orientiert sich dabei an den 1920er-Jahren. Diese Stadt mit Wolkenkratzern im Art-Déco-Stil ist vom Meer umgeben und Luxusvillen stehen mit einer fantastischen Aussicht am Strand.

1 von 45

Die Sims 3: Die letzten Zusatzpakete im Überblick

Die Architektur der Häuser ist dabei die beste, die ihr bisher in einer Nachbarschaft bei den Sims gesehen habt. Die zusätzlichen Möbel und Objekte belaufen sich auf ein paar Einzelstücke, aber das fällt bei der Schönheit der Stadt kaum ins Gewicht. Mit so einem Abschluss des Vorgängers kann der vierte Sims-Teil doch kommen, oder?

Und wenn ihr noch Lust auf Sim 3 habt, probiert das hier mal aus: "10 versteckte Wege, um in Die Sims 3 verrückt zu spielen".

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fun  

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Sims 4 (Übersicht)