10 Spiele, bei denen GTA geklaut hat - Mercenary / Body Harvest / Deckungsshooter

(Special)

Mercenary

Worum geht's? Der erste Teil der Mercenary-Serie erschien 1985 und damit im gleichen Zeitraum wie beispielsweise das legendäre Elite. Beide Spiele bieten bereits in dieser frühen Phase der Videospiele eine offene Spielwelt mit unzähligen Möglichkeiten.

Im ersten Teil von Mercenary haben Gebäude noch keine Wände und bestehen lediglich aus Vektoren.Im ersten Teil von Mercenary haben Gebäude noch keine Wände und bestehen lediglich aus Vektoren.

In Mercenary erleidet euer Söldner eine Bruchlandung auf dem Planeten Targ. Eure Aufgabe besteht darin, einen Weg zurück nach Hause zu finden. Blöderweise tobt aber auf Targ ein Bürgerkrieg. Euer Soldat kann nun - ähnlich wie etwa Nico Bellic in GTA 4 - Aufträge von beiden Parteien annehmen und sie gegeneinander ausspielen.

Die Mercenary-Serie erweitert ihr Konzept der offenen Spielwelt im dritten Teil auch um ein Verkehrssystem. Hier könnt ihr mit Bussen und Bahnen Strecken zurücklegen.

Insgesamt gibt es drei Ableger der Mercenary-Serie, für die wiederum auch Erweiterungen entwickelt wurden.Insgesamt gibt es drei Ableger der Mercenary-Serie, für die wiederum auch Erweiterungen entwickelt wurden.

Fazit: Mercenary gab einen sehr frühen Vorgeschmack darauf, wie ein Actionspiel in einer offenen Spielwelt aussehen könnte. Trotz technischer Limitierungen war die Optionsfülle riesig und daher hat die Mercenary-Reihe noch heute eine treue Fangemeinde.

Gears of War 3

Worum geht's? Natürlich steht Gears of War 3 hier nur exemplarisch für ein ganzes Genre, welches durch die Gears-Serie Aufwind bekam: Die Deckungsshooter.

Kopf runter, wenn dicke Monster auftauchen. Das Deckungssystem von Gears of War wurde gerne und oft kopiert.Kopf runter, wenn dicke Monster auftauchen. Das Deckungssystem von Gears of War wurde gerne und oft kopiert.

GTA 3 besitzt kein Deckungssystem! Wolltet ihr euch damals vor Kugeln in Sicherheit bringen, musstet ihr eure Spielfigur manuell hinter Fahrzeugen und Hindernissen platzieren. Erst in GTA - Vice City war Tommy Vercetti in der Lage sich auch hinzuknien. Mit GTA 4 aber gab es endlich ein echtes Deckungssystem, bei dem sich Nico Bellic geschmeidig an Wände presst und dahinter hervor schießt. Rockstar entwickelte diese Interaktionsmöglichkeiten seines Hauptcharakters kontinuierlich weiter und machten die Missionen dadurch taktischer. Spiele wie die Vorgänger von Gears of War 3 besaßen diese Grundzutaten bereits und können somit als positiver Einfluss auf die Serie gewertet werden.

3 von 12

Gears of War 3 (Xbox 360)

Fazit: Heute sind Action-Spiele ohne Deckungssystem nahezu undenkbar. Rockstar aber benötigte viel Zeit, um diese Funktionen in die GTA-Serie zu integrieren. In GTA 5 ist das strategische Wegducken allerdings das Salz in der Ballersuppe und macht die Gefechte erst richtig spannend.

Body Harvest

Worum geht's? Body Harvest war der Kaltstart für Grand Theft Auto 3. Denn bevor Rockstar, damals noch DMA Design, mit seiner Gangster-Saga so richtig durchstartete, versuchte man sich an Body Harvest auf dem Nintendo 64.

Body Harvest sollte zunächst direkt von Nintendo für das N64 vertrieben werden. Doch dem japanischen Konzert war das Spiel zu brutal.Body Harvest sollte zunächst direkt von Nintendo für das N64 vertrieben werden. Doch dem japanischen Konzert war das Spiel zu brutal.

Body Harvest war allerdings längst nicht so massentauglich wie Grand Theft Auto 3. Das "Science Fiction"-Setting sagte nicht jedermann zu. Und die Gewaltdarstellung passte Nintendo auch nicht in den Kram. Daher wurde das Spiel letztlich von Gremlin auf dem N64 vertrieben und eben nicht von Nintendo selbst.

Spielerisch allerdings erkennt man die Gene von Grand Theft Auto 3 bereits überdeutlich: Im Kampf gegen Außerirdische springt ihr nicht nur durch die Zeit, sondern steuert eure Spielfigur auch aus der Verfolgerperspektive und greift auf eine große Anzahl von Waffen und Fahrzeugen zurück. Zwar gibt es in Body Harvest weitaus weniger Nebenaufgaben, trotzdem sind die Lösungswege vergleichsweise offen und auch die Spielwelt ist frei erkundbar.

Body Harvest gilt als Großvater von GTA. Hier probierte sich DMA Design erstmals an 3D-Technik.Body Harvest gilt als Großvater von GTA. Hier probierte sich DMA Design erstmals an 3D-Technik.

Fazit: Viele bekannte Spielmechanismen von Grand Theft Auto 3 finden sich in Body Harvest wieder: Die offene Spielwelt, haufenweise Waffen und natürlich auch die Fahrzeuge. Allerdings ist Body Harvest nicht viel mehr als der kleine GTA-Stiefbruder, an den sich heute kaum jemand mehr erinnert.

Weiter mit: Urban Chaos / Elite / Grand Theft Auto

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht