10 Freizeitsimulatoren für unterwegs, mit denen ihr jeden in den Wahnsinn treibt - Bein Spa, VR Toiletten Simulator

(Special)

Nr.9: Bein Spa

für: Android, iPhone

Bei dieser Simulation geht es euren Beinen an den Kragen! Denn im Bein Spa pflegt und verwöhnt ihr eure geplagten Extremitäten - vom Waschen bis zum Rasieren. Und nicht zuletzt putzt ihr euren weiblichen Körper mit Makeup und Klamotten so richtig heraus. Männer haben hier klar das Nachsehen. Was für ein Glück für sie.

Das Wachsen von Beinen ist eine haarige Angelegenheit.Das Wachsen von Beinen ist eine haarige Angelegenheit.

Los geht's in der Badewanne, in der ihr erstmal Wasser einlaufen lasst, bevor ihr die schmutzigen Füße per Fingerwischen wascht. Dann tragt ihr diverse Mittelchen auf und schrubbt, bis alle Schmutzflecken, Pickel und ähnliche nicht identifizerbare Absonderlichkeiten entfernt sind. Dann geht's an die Rasur beziehungsweise ans Wachsen der Beinhaare.

Seid ihr mit den Beinen fertig, geht es unlogischerweise mit dem Gesicht weiter. Doch dieses benötigt keine Pflege, stattdessen tragt ihr nur kiloweise Make-Up wie Lidschatten und Lippenstift auf. Danach schlüpft ihr in sexy Klamotten, um schließlich das nächste Level freizuschalten, das genauso abläuft. Übrigens dürft ihr in jeder Spielphase echtes Geld für bessere Mittelchen, Schminke und Bekleidung ausgeben. Verpasst übrigens auch nicht die optionalen Minispiele Marke Kindergarten!

Nr.10: VR Toiletten Simulator

für: Android

Nun kommt wirklich das Allerletzte, denn mit dem VR Toiletten Simulator geht ihr aufs Klo! Richtig lesen: Dieses Programm lässt euch virtuell auf dem Pott sitzen und euer Geschäft verrichten. Da verschlägt es einem glatt die Sprache!

Ist das die vielleicht dümmste Simulation aller Zeiten?Ist das die vielleicht dümmste Simulation aller Zeiten?

Gut, dieses Softwareexperiment ist nicht ganz ernst gemeint, aber dennoch eine Katastrophe. Denn aus der Ego-Sicht dürft ihr euch nicht einmal bewegen. Stattdessen könnt ihr euch nur mittels Neigung des Geräts umsehen. Und das ist wahrlich kein schöner Anblick. Denn das beklemmende Kabuff (samt verrosteter Tonne) ist alles, was man in einem Spiel nicht sehen will.

Da könnt ihr noch von Glück reden, dass der "Held" seine Hosen noch oben hat, obwohl er bereits auf der Schüssel sitzt. Das macht die nun möglichen Aktionen aber vielleicht noch ekliger. Denn ihr dürft auf Knopfdruck ein kleines Geschäft ("Pee") oder ein großes Geschäft ("Poop") mit leider passendem Sound verrichten. Wie gut, dass die Aktionen euch zumindest grafisch erspart bleiben. Zuletzt dürft ihr auch noch spülen. Warum man so eine Software-Grütze produziert, bleibt ein Mysterium. Vor allem da das Spiel sogar den idroid-Controller sowie VR-Headsets unterstützt.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

Auf der E3 2017 gab es viele große, spektakuläre Ankündigungen. Aber es wäre doch schlimm, wenn (...) mehr

Weitere Artikel

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Natürlich darf beim Steam Summer Sale auch ein Angebot für GTA 5 nicht fehlen. Die "Open World"-Referenz von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht