Vorschau Orcs Must Die - Unchained - Sieg und Karten

Kampf und Fallen

Während alle Spieler Fallen platzieren, erscheint eine Zeitangabe auf dem Bildschirm. Die erste Welle an Feinden steht in den Startlöchern. Wenn die Eins zur Null wird, rennen auf beiden Seiten kleinen Orks los und versuchen in das Hauptquartier der gegnerischen Mannschaft zu gelangen.

Unten in der Leiste seht ihr eure Fallen und Fertigkeiten.Unten in der Leiste seht ihr eure Fallen und Fertigkeiten.

Hoffentlich halten die Fallen, was sie versprechen. Wenn nicht: Die zwei Klingen in den Händen lösen wohl auch das ein oder andere Problem mit den Orks.

Null! Die erste Welle kommt. Ein lautes Signal ertönt. Massen grölen. Adrenalin pumpt. Los! Da rennen auch die kleinen Orks des blauen Teams los, um ins feindliche Lager zu gelangen. Erreicht eine bestimmte Menge Gegner eure Basis, "Rift" genannt, habt ihr verloren.

Doch davor haben die Programmierer und eure Verbündeten Hindernisse gesetzt. Nach ein paar Metern stoppt die erste Angriffswelle ein großes Tor. Alle bleiben stehen und beginnen gegen das Tor zu hämmern. Das nimmt zwar sofort Schaden, braucht aber eine Weile, bis es birst.

Die Zeit nutzen die feindlichen Helden die guten kleinen Orks zu massakrieren. Das lässt sich das blaue Aufgebot natürlich nicht gefallen. Nach vorne stürmen und Waffen bereithalten. Blackpaw drischt mit seinen Klingenhänden auf einen feindlichen "War Mage" (Kriegszauberer) ein. "Midnight" besitzt - wie jeder Charakter - besondere Fähigkeiten, die ihr auf der Tastatur mit Q und E auslöst. Die E-Taste gedrückt und schon ist Midnight unsichtbar. Solange, bis sie einen Feind mithilfe der rechten oder linken Maustaste angreift.

Unsichtbar geht's in den Rücken des Feindes. Niemand sieht die Menschenkatze. Niemand hört sie. Also vorsichtig auf Katzenpfoten hinter einen Zyklopen namens Stinkeye geschlichen: und Angriff! Bevor der Zyklop reagieren kann, ist er schon hinüber. Das ist doch gut gelaufen. Umgedreht - und was erblicken die Raubtieraugen? Einen riesigen Ork mit einer riesigen Axt in jeder Hand. Nach einem sehr kurzen Kampf, starrt ihr auf den Bildschirm und wartet bis ihr wieder ins Spiel eintreten könnt.

Dieses Video zu Orcs Must Die - Unchained schon gesehen?

Sieg und Karten

Wieder im Spiel legt sich Midnight erst einmal mit den kleinen Orks an. Die sind einfacher zu schnetzeln. Ziel des Spiels ist es, so viele kleine Orks wie möglich in das gegnerische Hauptquartier zu bringen. Das rote Team hat schon 18 Orks in das blaue Hauptquartier eingeschmuggelt. Also sollte sich die blaue Mannschaft nicht zu viel Zeit lassen.

Wenn die Feinde das Tor durchbrechen, ist es schwer sie noch aufzuhalten.Wenn die Feinde das Tor durchbrechen, ist es schwer sie noch aufzuhalten.

Erst elf Orks schafften es an den roten Helden und Wächtern vorbei in die feindliche Basis. Die blaue Gruppe sollte sich langsam mal ins Zeug legen. Mit dem Gold der gefällten Grünhäuter baut die Mannschaft weitere Fallen und versucht sie so zu kombinieren, dass niemand mehr hindurch kommt.

Doch scheinen im blauen Team noch viele Anfänger zu stecken, denn eine große Fallenauswahl hat noch niemand. Trotz aller Anstrengung gelingt es den blauen Helden nicht, die feindlichen Orks aufzuhalten und als der letzte Ork ins eigene Hauptquartier durchmarschiert, ist das Spiel auch schon vorbei. Mist! Aber trotzdem bekommt ihr eine Belohnung für die Runde. Natürlich nicht soviel, wie der Gewinner.

Doch sie reicht aus, damit ihr euch ein paar neue Fallen und Karten kaufen könnt. Karten? Ja, Orcs Must Die! Unchained, übernimmt einige Elemente die ihr vielleicht schon aus Spielen wie Magic 2015 - Duels of the Planeswalkers und Hearthstone - Heroes of Warcraft kennt. Aus den Karten, in die ihr eure Belohnungen einer Runde hineinsteckt, baut ihr euch ein sogenanntes Deck zusammen.

Mit diesem Deck entscheidet ihr, welche Fallen und welche Kreaturen ihr in eine Runde mitnehmt. Ihr könnt nämlich eure Gegner nicht nur mit den kleinen Orks ärgern. Nein, auch Bären, Menschen und Goblins stehen euch beispielsweise zur Verfügung. Jede Kreaturen-Art hat ihre eigenen Vorteile. Dafür wirken bestimmte Fallen auch besonders gut gegen bestimmte Kreaturen. Wie so oft, kommt es dann auf die richtige Mischung an.

Weiter mit:

Tags: Free 2 play   Online-Zwang   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Orcs Must Die - Unchained (Übersicht)