Test Dark Souls 2 - Crown of the Sunken King: Sterben und sterben lassen

von Daniel Kirschey (29. Juli 2014)

Das große Sterben geht weiter. Dachtet ihr wirklich mit Dark Souls 2 alleine wäre es getan? Jetzt wartet auf euch das nächste Abenteuer - und viele weitere Tode.

Erschöpft lehnt ihr euch zurück. Ihr klebt. Und das Sofa klebt auch. Das war eine schwierige und schwitzige Angelegenheit. Dark Souls 2 fordert alles von euch. Wer das Spiel durchgespielt hat, ist zwar mit den Nerven fertig, aber dafür auch umso glücklicher, wie auch der Test "Dark Souls 2: Ein guter Tag zum Sterben" beschreibt. Vom letzten Bosskampf noch angefixt geht's direkt ins sogenannte Neue Spiel Plus: Mehr und schwierigere Gegner.

Doch halt, nun ist die erste herunterladbare Erweiterung Crown of the Sunken King der Erweiterungstrilogie Dark Souls 2 - The Lost Crowns erhältlich. Wer von euch jetzt am Anfang des Neuen Spiels Plus steht, schaut in die Röhre. Wie auch schon im ersten Teil Dark Souls wählt ihr den neuen Inhalt nicht einfach über das Spielmenü an. Nein, ihr erspielt euch den Zugang.

1 von 158

Dark Souls 2: Die tödliche Pracht von Drangleic

Während ihr in Dark Souls noch zwei Gegner an zwei Orten massakriert, um an einem dritten Ort Einlass in das neue Gebiet zu bekommen, gestaltet sich das diesmal tatsächlich einfacher. Ladet ihr die Erweiterung runter, befindet sich sofort eine Drachenklaue im Inventar eures Recken. Mit der braucht ihr dann nur noch in dem Gebiet Das Loch den Endboss besiegen und schon stolpert ihr ins neue Areal, in dem ihr vor einem versteckten Schrein betet.

Im normalen Spielverlauf besucht ihr Das Loch ungefähr zur Mitte des Spiels. Startet ihr einen neuen Charakter oder seid schon im Neuen Spiel Plus, liegt also noch ein ordentliches Stück Weg vor euch. Ja, nun gut: so einfach ist es dann doch nicht. Aber es wäre auch kein Souls-Spiel, wenn es euch die Entwickler von From Software zu einfach machen würden. Oder?

Von heiligen Städten

In grünes Licht getaucht steht das Gebilde da. Drei Schlangen winden sich um eine Schale und strecken die Köpfe in die Luft. Die Schlangenaugen sind in die Mitte zur Schale gewendet, in der ein einsames blaues Licht flackert. Hohe, mit Inschriften versehene Steine halten im Kreis um die Skulptur angeordnet Wache. Langsam sinkt ihr auf ein Knie nieder, streckt den Arm aus und - verschwindet.

An diesem Gebilde beginnt eure Reise nach Shulva.An diesem Gebilde beginnt eure Reise nach Shulva.

Ihr materialisiert in einer dunklen Halle. Auf einer kreisrunden Erhebung, von weiteren Steinfresken eingerahmt, qualmt ein Feuer vor sich hin. Eine Treppe führt zu einem stahlblauen Tor, das mit Reliefs von Figuren und der Sonne überzogen ist. Steht der stumme Held davor, scheint er angesichts der Größe des Tores zu schrumpfen. Er hebt beide Arme, lehnt sich gegen die Torflügel und drückt. Mit einem Knarren schwingt sie auf.

Nach ein paar weiteren Schritten erscheint eine Schrift auf dem Bildschirm : Shulva, Stadt des Heiligtums. Ein kleiner Höhlenweg an einer Felsflanke führt abwärts. Aus dem Abgrund neben dem Weg erhebt sich eine aztekisch anmutende Pyramide. Es ist still hier - zu still.

Noch springt kein Gegner aus einer dunklen Ecke vor und fällt euch in den Rücken. Ein Leuchtfeuer, die Auferstehungspunkte des Spiels, an denen ihr landet, solltet ihr sterben, befindet sich kurz hinter dem Zugang. Gut, denn sterben werdet ihr oft.

Ein paar Schritte weiter ist es mit der Ruhe dann auch bereits vorbei. Der erste Feind des neuen Gebiets stellt sich euch in den Weg. Ein großer, grünlicher untoter Soldat des Heiligtums. Natürlich ist er nicht darüber erfreut, euch zu sehen. Also versucht er schnellstmöglich das Problem eurer Anwesenheit zu lösen; und zwar mithilfe eines riesigen Streitkolbens.

Dieses Video zu Dark Souls 2 - Lost Crowns schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 2 - Lost Crowns (Übersicht)