Die Techniktrends der Gamescom 2014

(Special)

von Thomas Stuchlik (16. August 2014)

Oculus, Morpheus, Shield Tablet, Amiibo: Obwohl keine neue Konsole auf der Gamescom 2014 durchstartet, gibt es frische Technik. Erfahrt alles über die Trends der Messe!

Dieses Jahr steht auf der Gamescom 2014 in Köln keine neue Spielehardware auf dem Plan. PS4, Xbox One und Wii U haben ihren Marktstart schließlich schon hinter sich. Dennoch finden sich auf der Messe viele interessante Neuheiten, die ihr euch zu Gemüte führen solltet.

Die Spielezukunft? Mit Morpheus und Oculus Rift warten ganz neue Spielerfahrungen.Die Spielezukunft? Mit Morpheus und Oculus Rift warten ganz neue Spielerfahrungen.

Schließlich präsentieren viele Hersteller beachtenswerte Hardware und Zubehör an ihren Ständen und hinter verschlossenen Türen. Vor allem das Thema "Virtual Reality" ist angesagt. Hier hat der Hersteller Oculus VR Pionierarbeit geleistet - doch er ist nicht allein. Sony schickt den Konkurrenten Morpheus ins Rennen. Abseits dieser Datenbrillen finden sich zusätzliche Zukunftstechniken und sinnige Zubehör-Neuheiten, über die ihr Bescheid wissen solltet. Vorhang auf für die Technik-Trends der Gamescom!

1 von 25

Techniktrends der Gamescom 2014

Sony Morpheus

Der Playstation-Erfinder zeigt auf der Gamescom 2014 erstmals sein "Virtual Reality"-System der breiten Öffentlichkeit. Unter dem Projektnamen Morpheus entwickelt Sony eine Datenbrille für die PS4. Einmal aufgesetzt, taucht ihr in virtuelle Welten ab.

Intensive Weltraumkämpfe mit Rundumsicht gibt es bei Eve Valkyrie für Sony Morpheus.Intensive Weltraumkämpfe mit Rundumsicht gibt es bei Eve Valkyrie für Sony Morpheus.

Das Headset bietet zwei Bildschirme mit jeweils 960 x 1080 Pixeln Auflösung für jedes Auge. Genug, um die Illusion einer beeindruckenden Umgebung wiederzugeben. Auf der Messe stehen drei Demonstrationen zur Wahl. In einem ritterlichen Schwertduell schwingt ihr Klinge und Keule mittels Move-Controllern auf Gegner. Ebenso taucht ihr in die Tiefen des Meeres unter.

Noch interessanter ist eine Weltraum-Demo, basierend auf Eve - Valkyrie. Diese versetzt euch ins verglaste Cockpit eines Raumschiffs. Im Orbit eines farbenfrohen Planeten gleitet ihr mittels PS4-Controller zwischen Asteroiden hindurch und macht Jagd auf herumdüsende Gleiter. Spielerisch bietet die Datenbrille entscheidende Vorteile: Denn Gegner behaltet ihr durch Herumblicken immer im Auge - und zwar auf ganz natürliche Weise.

Morpheus liefert eine ausreichende Bildauflösung, auch wenn einzelne Pixel immer sichtbar sind. Dazu kommt noch eine minimale Unschärfe beim Umsehen. Ob das ein gewollter Effekt der Demo ist oder eine Einschränkung der Hardware, lässt sich schwer beurteilen. Sonys Gerät ist besser an den eigenen Kopf anpassbar und sitzt bequemer als Oculus Rift, was lange Spielsitzungen entspannender machen könnte. Auch Brillenträger sollten hier keine Probleme bekommen.

Mehr Probleme könnten Gemüter mit empfindlichen Magen kriegen. Morpheus reagiert zwar dank schnell ansprechender Bewegungssensoren umgehend auf Eingaben und Richtungsänderungen. Dennoch kann das Geschehen auf manche Spieler desorientierend wirken und Schwindelgefühle erzeugen. Das gilt für Morpheus genauso wie für Oculus Rift.

Wann erhältlich? Bisher gibt es noch keinen Termin für das Headset. Die Hardware scheint zwar recht ausgereift, doch mangelt es wohl noch an passender Software.

Dieses Video zu Gamescom 2014 schon gesehen?

Weiter mit: Oculus Rift, Google Glass

Tags: Gamescom 2015   Oculus Rift   Hardware  

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Gamescom 2014

Alle Meinungen

Gamescom 2014 (Übersicht)