Test Stalin Subway : Red Veil - Seite 2

Hier hat jemand wohl das Gleichgewicht verlorenHier hat jemand wohl das Gleichgewicht verloren

Das ewig Gleiche

In "Stalin Subway Red Veil" sind die Linien klar vorgegeben. Nur ab und an wird gerätselt wie man beispielsweise heil von einem Dach zum anderen kommen soll. Meistens allerdings ist klar, wohin man sein Ego schicken muss. Dem Spieler sind also so gut wie keine Freiheiten gegeben beim Lösen der einzelnen Spielabschnitte. Außerdem bieten die verschiedenen Teile der Kampagne eher wenig Abwechslung, es herrschen ständig Feuergefechte, fasst an jeder Ecke lauern Bösewichte. Dies ist zwar bei einem Shooter nicht selten, aber die Kämpfe könnten aufwendiger gestaltet werden, getroffene Feinde fallen schnell und unkompliziert zu Boden. Übrig bleiben ihre Waffen, Munition und selten ein Verbandpäckchen. Auf Musik wurde verzichtet, Reihen wie "Medal of Honor" oder "Call of Duty" protzen nur so mit Soundtracks, hier jedoch hört man nur das Rattern der Maschinenpistole und das Stöhnen des Egos bei Treffern.

Der berühmte "Rote Platz"Der berühmte "Rote Platz"

Unschön aber dicht!

Ist sie, die Atmosphäre. Dass der zweite Teil nun auch kein Grafikfeuerwerk wie "Crysis" oder wie das artverwandte "Call of Duty 4" werden konnte, war schon bei Begutachtung der ersten Bilder klar, jedoch fehlt auch noch viel mehr als nur die gewisse Liebe zum Detail. Die Lichteffekte sind wahrhaft gelungen, beeindrucken zum Teil und gestalten das Geschehen realistisch. Was die Entwickler jedoch an diesen Effekten an Arbeit mit eingebracht haben, wurde an der Grafikhülle im Großen und Ganzen eingespart. Die vorhandenen Raucheffekte, Gebäude, Gegenstände und Einrichtungen sorgen zwar für eine dichte Atmosphäre, nicht einmal auf Tauben und Katzen wurde verzichtet, sie wirken jedoch auch häufig öde, lieblos und kantig. Ein wenig mehr Wert gelegt, hat man dabei wenigstens auf das historische Waffenarsenal, das sich äußerlich wirklich gut und gerne sehen lassen darf. Ein High-End PC wird hierfür jedoch nicht benötigt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stalin Subway : Red Veil (Übersicht)