Test SAO - Hollow Fragment - Fakten und Meinung

Kirito ist nicht mehr zum Spaßen aufgelegt.Kirito ist nicht mehr zum Spaßen aufgelegt.

Fakten:

  • Videospiel basierend auf Anime- und Manga-Vorlage
  • Spieler ist in einer virtuellen Welt gefangen
  • Spiel beginnt nach den Ereignissen der ersten TV-Staffel mit einer alternativen Handlung
  • Protagonist Kirito startet auf Stufe 100 und muss die letzten 25 der 100 Labyrinthabschnitte erklimmen
  • zwei Spielwelten: die Labyrinthe und die offene Spielwelt von Hollow Fragment
  • die Labyrinthabschnitte stellen "Höhlen" dar, in denen ihr Missionen erfüllt und jeweils ein Bossgegner wartet
  • Hollow Fragment ist eine offene Spielwelt mit seltenen Gegenständen
  • über 100 Charaktere können euch im Spiel begleiten
  • flottes und simples Kampfsystem
  • sehr langsame Charakterentwicklung
  • Erklärungen zum Spielgeschehen rar gesät - ihr müsst euch vieles selbst beibringen
  • hübsche Optik mit typischen, textlastigen Anime-Dialogfenstern
  • eigener modifizierter Charakter lediglich in den Kämpfen sichtbar, nicht aber in den Videosequenzen
  • Mehrspielermodus nur offline möglich
  • englische Bildschirmtexte mit japanischer Sprachausgabe
  • lediglich in digitaler Fassung über den PSN-Store erhältlich
  • erhältlich für PS Vita
Dieses Video zu SAO - Hollow Fragment schon gesehen?

Meinung von Sandra Friedrichs

Ich bin ehrlich: Vor dem Spiel habe ich noch nichts von Sword Art Online gehört und habe mich auf ein Online-Spiel im Anime-Stil gefreut. Nach ein paar Spielstunden musste ich einsehen, wie sehr mich der Name des Spiels in die Irre geführt hat. Trotzdem war ich nicht enttäuscht, denn das Spiel hat mich zur Anime-Serie gebracht, die ich mit Begeisterung verschlungen habe. Damit schafft es das Spiel, auch Neueinsteigern die Welt schmackhaft zu machen.

Allerdings braucht ihr den Willen, das Spiel als Neuling verstehen zu wollen. In den ersten Spielstunden wird von euch großes Vorwissen verlangt. Ohne "Geschichtskenntnisse" wisst ihr nicht, was gerade vor sich geht und warum die Leute so verrückt nach Kirito sind. Deswegen schaut euch erst die Serie an, bevor ihr mit dem Spiel loslegt. Dann versteht und schätzt ihr erst die witzigen Dialoge und Videosequenzen.

Das Spiel kommt mit keinem ausgeklügelten Kampfsystem daher und zwingt euch, ständig Gegner zu besiegen, während es euch viel zu selten mit Weiterentwicklungen belohnt. Das hat mich am Anfang sehr gestört, aber darüber schaue ich mittlerweile hinweg, da mir die Kämpfe viel Spaß bereiten. Generell habe ich etliche Stunden gebraucht, um mit dem Spiel warm zu werden. Wenn ihr also Sword Art Online - Hollow Fragment eine Chance gebt, dann seid sehr geduldig. Es ist zwar kein Meilenstein der PS Vita-Geschichte, aber macht nach einiger Eingewöhnungszeit enorm Laune - und bei der mageren Spielauswahl für die mobile Konsole ist ein neues Spiel immer gut.

75

meint: Ein gutes und vielfältiges Rollenspiel, das aber Spieler mit seiner langsamen Charakterentwicklung und den nötigen Serien- sowie Sprachkenntnissen abschreckt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Anime   Multiplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sword Art Online - Hollow Fragment

Alle Meinungen

SAO - Hollow Fragment (Übersicht)