Test Naruto - Ninja Storm Revolution - Eskapaden, fliegende Fäuste und Ninja-Ästhetik

Darf es ein wenig online sein?

Das Ninja-Drama könnt ihr auch online spielen. Im "Online-Kampf" tretet ihr, wie gewohnt, im Netzwerk gegen andere Spieler an. Doch auch hier hat sich einiges getan. Ihr wählt eine Sitzung mit benutzerdefinierten Regeln und einem vorgegebenen Spielmodus. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Mitspielersuche
  • Ranglistenspiel
  • Endloskampf
  • Turnier
  • Liga

Euren Lieblingscharakter könnt ihr nach eurem eigenen Geschmack verändern.Euren Lieblingscharakter könnt ihr nach eurem eigenen Geschmack verändern.

Außerdem stehen euch umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten für eure Kämpfer zur Verfügung. Ihr könnt eure Ninja-Info-Karte bearbeiten und neuerdings sogar euren Lieblingscharakter anpassen, sowie einen Netzwerkdoppelgänger erschaffen. Dazu gleich mehr.

Anlegen könnt ihr bis zu drei Accessoires, die ihr in einer Lotterie gewinnen könnt. Neben Masken gibt es zum Beispiel Ausrüstungsgegenstände für die einzelnen Körperteile sowie neue Objekte für euer Tausch-Jutsu und alternative Bilder, die im "Ultimativen Jutsu"-Abschluss eingeblendet werden.

Pro Charakter stehen euch drei Fächer für eure Lieblingsausrüstung zur Verfügung. Diese könnt ihr dann nach Wunsch in allen Spielmodi anwenden, ohne jedes einzelne Accessoire von neuem auszuwählen.

Aber was hat es nun mit den geheimnisvollen Netzwerkdoppelgängern auf sich? Bis zu drei solcher Doppelgänger könnt ihr erstellen und für euch ins Rennen schicken. Die Doppelgänger von anderen Spielern findet ihr zum Beispiel im "Ninja-Welt-Turnier"-Modus. Dort könnt ihr sie ansprechen und herausfordern. Der Name über dem Charakter verrät den Schöpfer des Netzwerkdoppelgängers.

Aber was bringt euch so ein Doppelgänger? Ganz einfach: Ihr schickt euren Lieblingscharakter hinaus in die weite Netzwelt. Nach einiger Zeit kehrt er zurück und hat Trainingspunkte und einen wertvollen Gegenstand im Gepäck. Wenn er sich besonders erfolgreich geschlagen hat, sind es mitunter sogar zwei Gegenstände. Und ganz wichtig: Auch die Erfolge eures Doppelgängers zählen zu eurem Gesamtrang.

Eskapaden und fliegende Fäuste

Wie bereits eingangs erwähnt, fällt der sonst so beliebte und durchaus gelungene Story-Modus komplett weg. Unverständlich, denn gerade der zählte zu den interessantesten Aspekten älterer Naruto-Spiele. Stattdessen bekommt ihr die Ninja-Eskapaden serviert. Und die erweisen sich als eher fußlahme Neuerung, besonders im Vergleich zu den bisher bekannten Geschichten.

In den Kämpfen fliegen nicht nur die Fäuste.In den Kämpfen fliegen nicht nur die Fäuste.

Gerade mal drei Episoden lang breiten sich die Ninja-Eskapaden auf eurem Bildschirm aus. Erzählt wird eine vom Haupterzählstrang getrennte Geschichte, die nur flache Lücken im Anime füllt, nicht jedoch neue Schwerpunkte in der Gesamterzählung setzt. Die drei Episoden lauten wie folgt:

  • Entstehung der Akatsuki
  • Die beiden Uchiha
  • Am Ende des Begehrens

Die Inhalte sind selbst für eingefleischte Freunde des Naruto-Universums eine eher schwache Ergänzung der fiktiven Ninja-Welt. Etwas mehr Tiefgang und Integration in die Fernsehserie hätte hier nicht geschadet. Zumindest sind für diesen Modus die bereits erwähnten 50 Minuten an frischen Anime-Sequenzen erschaffen worden.

Der Freie Kampf-Modus ist bekannt in der Geschichte der Naruto-Spiele. In diesem Modus habt ihr die Möglichkeit, eure Ninja-Kampfkünste gegen Freunde oder gegen computergesteuerte Gegner unter Beweis zu stellen. So ganz unangetastet bleibt dieser Spielmodus allerdings nicht: Neu hinzugekommen ist nämlich die Liga.

Im übersichtlichen Liga-Bildschirm seht ihr den Punktestand der Kontrahenten.Im übersichtlichen Liga-Bildschirm seht ihr den Punktestand der Kontrahenten.

Jede Liga umfasst vier Teilnehmer. Die könnt ihr nach Lust und Laune auswählen, eine feste Kampfreihenfolge gibt es nicht. Nun sollt ihr mit eurem Charakter gegen den ausgewählten Kontrahenten dreimal antreten. Ein Sieg verschafft euch drei Punkte, bei einer Niederlage geht ihr hingegen leer aus. Für jeden Folgesieg kassiert ihr einen zusätzlichen Punkt.

Der Gesamtsieger ist klarerweise der, der am Ende aller Liga-Kämpfe den höchsten Punktestand vorweist. Die Liga könnt ihr allein, offline gegen Freunde und online gegen zufällige Spieler bestreiten. Im Online-Kampf werden automatisch Spieler ausgewählt, die mit euren eigenen Erfolgen in etwa gleichauf sind. So ist eine gewisse Fairness gewährleistet. Manchmal verbirgt sich aber hinter einer Spielfigur, die zu diesem Zeitpunkt nur wenige Erfolge vorzuweisen hat, auch mal ein wahrer Meisterspieler. Dieses Risiko besteht immer und lässt sich wohl auch nur schwer ausmerzen.

Ninja-Ästhetik in modernen Zeiten

Grafisch wird die Gestaltung des Spiels dem Anime gerecht. Das "aber", das sich hier auftut, begründet sich durch die Tatsache, dass inzwischen mehr möglich wäre. Es tut sich nichts mehr in der bunten Naruto-Spielwelt.

Die Präsentation in "Cel Shading" ist nahe an der optischen Gestaltung der Anime-Vorlage, flüssige Animationen und bunte Spezialeffekte vervollständigen das Bild. Das neue Naruto-Abenteuer ist genau so hübsch wie seine Vorgänger.

Natürlich stellt sich die Frage: Muss denn die Grafik unbedingt neu und frisch und bahnbrechend sein, wenn sich doch ohnehin gut aussieht? Nein, natürlich nicht. Zumal das Spiel auch für die Konsolen der vorherigen Generation erscheint. Doch wenigstens auf dem PC wäre mehr drin gewesen. Wenn die Serie den Sprung auf PS4 und Xbox One wagt, spätestens dann ist eine - zumindest kleine - Generalüberholung nötig.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Anime   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Naruto - Ultimate Ninja Storm Revolution

Alle Meinungen

Naruto - Ninja Storm Revolution (Übersicht)