125 Jahre Nintendo - Teil 1: Zocker, Blumen, lange Nasen - Der Tabak-Deal

(Special)

Der Tabak-Deal

Dieser Einfall mag banal klingen, ist im damaligen Japan aber geradezu visionär, denn die einzigen Produkte mit einem überregionalen Netzwerk sind Medikamente und Zigaretten. Kartendecks und Zigarettenschachteln haben ungefähr das gleiche Format.

Fusajiro Yamauchi schmunzelt ganz bestimmt, als ihm sein nächster Coup in den Sinn kommt. Nachdem er sich mit der Tabakindustrie auf einen Vertrag geeinigt hat, bündelt Nintendo nonchalant die Befriedigung zweier populärer Süchte: Warum erst zum Karten- und danach zum Zigarettenhändler pilgern, wenn man bei Nintendo beides in einem bekommt, pfiffig verpackt und reizvoll arrangiert? Ein rauchumwölkter Zockerabend unter Kumpels – bei vielen Kunden weckt dieses Angebot überhaupt erst den Wunsch danach. Um 1910 ist Nintendo der größte Spielkartenproduzent Japans.

Mit den Spielkarten hat Nintendo niemals aufgehört. Noch heute machen sie ein paar Zehntausendstel des Umsatzes aus.Mit den Spielkarten hat Nintendo niemals aufgehört. Noch heute machen sie ein paar Zehntausendstel des Umsatzes aus.

Und so vergehen die Jahre. Auf einfache Jahre folgen härtere, doch Fusajiro Yamauchi behauptet sich gegen alle Fährnisse seiner Branche. Doch er wird alt.

Der zweite Yamauchi

Der Herbst des Jahres 1929 ist der seines 70. Geburtstags. 40 Jahre vergehen manchmal verdammt schnell. Yamauchi spürt, wie ihm die Kräfte schwinden. Nintendo ist sein Leben, aber es soll nicht zu seinem Sterbehospiz werden. Da er keinen Sohn hat, drängte er seine Tochter Tei schon früh zur Heirat mit einem seiner besten Mitarbeiter, dem inzwischen 47-jährigen Sekiryo Kaneda. Ein Schwiegersohn als Nachfolger ist besser als einer, der gar nicht zur Familie gehört, und so wird Kaneda zuerst zu einem Yamauchi und dann zum zweiten Präsidenten Nintendos.

Kyoto ist in den dreißiger Jahren zu einer modernen Metropole geworden.Kyoto ist in den dreißiger Jahren zu einer modernen Metropole geworden.

Eine seiner ersten Amtshandlungen ist die Einrichtung einer Karuta-Abteilung. Das Wort hat mittlerweile eine Bedeutungswandlung erfahren und bezeichnet Spielkarten, die sich in erster Linie an Kinder richten. Es ist Nintendos erster bewusster Kontakt mit dieser Zielgruppe. Außerdem hat Fusajiro seine Firma niemals rechtlich als eine solche legitimiert. Das holt Sekiryo 1933 nach, indem er Nintendo offiziell als privaten Konzern registrieren lässt.

Medaillen für den Chef

Und was sich vornehm privater Konzern nennt, das braucht auch einen respektablen Stammsitz. Noch im selben Jahr entsteht das legendäre dreistöckige Ziegelsteingebäude, in dem Nintendo zur Weltmacht reift. Heute ist es ein Museum und Pilgerstätte für Nintendo-Verehrer aus aller Welt. Ein paar Archive unterhält die Firma hier tatsächlich noch bis heute – und die Urne mit Sekiryos Asche.

1933 ist Nintendos neuer Unternehmenssitz eines der wenigen japanischen Gebäude aus Stein und Metall.1933 ist Nintendos neuer Unternehmenssitz eines der wenigen japanischen Gebäude aus Stein und Metall.

Doch noch ist der zweite Nintendo-Boss von Asche so weit entfernt wie ein Waldbrand. Er strotzt nur so vor Energie und kreativen Einfällen. Die meisten von Nintendos Kartenmotiven aus dieser Zeit entwirft er selbst und erhält zahlreiche Medaillen dafür. Glühend vor Stolz lässt er ihre Abbilder mit auf die Nintendo-Werbeplakate der dreißiger Jahre drucken.

Dem Unternehmen geht es prächtig. Zwar kann auch Sekiryo mit keinem Sohn dienen, dafür hat seine Tochter Kimi schon 1927 einen Stammhalter geboren: Hiroshi. Doch bis der ans Ruder kommt, so meint Sekiryo, gehen noch Jahrzehnte ins Land.

Weiter mit: Eine glänzende Zukunft?

Tags: Shigeru Miyamoto  

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht