Vorschau AC - Unity - Technisches und Mehrspielerpartien

Technisch noch viel aufzuholen

Einen Wermutstropfen gibt es aber: In den drei Spielstunden kamen unzählbar viele technische Hänger vor. Arno fror mitten in der Action ein und konnte sich keinen Zentimeter mehr bewegen. Blöd, wenn ihr gerade einen heimtückischen Mord begangen habt und vom Schauplatz fliehen sollt. So schlagen euch lieber die Wachen k.O. und ihr fangt wieder von vorne an.

Strategien und Techniken stehen im Fokus des Mehrspielers.Strategien und Techniken stehen im Fokus des Mehrspielers.

Auch andere Probleme wie Kantenflimmer und fehlende Texturen häuften sich während der Spielzeit an. Da ist die Sorge berechtigt, inwiefern die Entwickler es schaffen, das Spiel bis zum Erscheinungstag ordentlich zum Laufen zu bringen. Denn so vermiesen die Fehler den Spielspaß doch enorm.

Verlasst ihr den Einzelspieler und begebt euch mit Freunden in den Mehrspielermodus, sind diese technischen Mängel vergessen. Das gesamte Spiel läuft flüssig und bietet euch interessante Missionen. Zu zweit könnt ihr rund 30 Prozent der Einzelspielermissionen noch einmal gemeinsam anpacken, während ihr zu viert etwa Gemälde klaut oder Gebiete verteidigt.

Gelungene Mehrspielerpartien

Der Clou: Jede Mehrspielermission generiert sich neu. Das bedeutet, dass Schätze immer an anderen Stellen liegen, Türen teilweise verschlossen sind und sich Eingänge für Geheimtunnel woanders befinden. Damit bleibt auch für Spieler, die Unity in und auswendig kennen, noch Herausforderung vorhanden. "Nicht mal ich weiß, wo ich in einer Mehrspielermission zuerst hin muss!", behauptet Amancio.

Nur gemeinsam im Team seid ihr erfolgreich.Nur gemeinsam im Team seid ihr erfolgreich.

Die Missionen machen im Team viel Spaß. Strategen bevorzugen den zweier Kooperativ-Modus, bei dem ihr mit einem Kumpel zusammenspielt und geeignete Taktiken findet. Denn auch mit mehreren Spielern gemeinsam werden die Kämpfe nicht leichter und ein offensiver Anschlag rentiert sich kaum.

Anders ist es mit vier Spielern. Im Team könnt ihr mehr austeilen und euch weitaus mehr trauen. Hier spielt jeder eher für sich alleine und Taktiken gehen meist im Eifer des Gefechts flöten. Für gewisse Spielertypen ist das aber genau das Richtige und die Missionen bereiten ebenso viel Spaß.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus   Open World  

Kommentare anzeigen

Diablo 3: Neue Heldenklasse Totenbeschwörer

Diablo 3: Neue Heldenklasse Totenbeschwörer

Todesspielchen statt Teil 4: Blizzard hält seinen Dauerbrenner Diablo 3 weiter lebendig. Denn für die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Lösung für "Joy-Con"-Probleme gefunden

Nintendo Switch: Lösung für "Joy-Con"-Probleme gefunden

Nintendo hat die mitunter auftretenden Verbindungsprobleme des linken Joy-Con der Nintendo Switch offenbar in den Griff (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Unity (Übersicht)