Vorschau AC - Unity - Fakten und Meinung

Arno kann in Nebenmissionen Detektiv spielen und Morde aufklären.Arno kann in Nebenmissionen Detektiv spielen und Morde aufklären.

Fakten:

  • spielt im frei begehbaren Paris zur Zeit der Französischen Revolution
  • auch Versailles befindet sich im Spiel
  • ihr übernehmt die Rolle des Assassinen Arno
  • Mehrspieler-Missionen für 2 Spieler sind ins Hauptspiel integriert
  • Missionen verändern sich mit jedem Durchlauf für mehr Herausforderungen
  • mehrere Lösungswege für jede Mission sind möglich
  • Fähigkeiten entwickeln sich via Punktevergabe weiter
  • neue Waffen wie die Phantom-Klinge
  • Kampfsystem ist detaillierter und herausfordernder, jedoch nicht frustrierend
  • Klettereinlagen sind am Anfang hackelig und benötigen Eingewöhnungszeit
  • "Online-Koop"-Modus für bis zu 4 Spieler
  • taktisches Vorgehen im Team erforderlich
  • teilweise noch detailarme, matschige Grafik
  • bisher viele technische Fehler wie Verzögerungen und Kantenflimmern
  • erscheint voraussichtlich am 13. November für PC, PS4 und Xbox One
Dieses Video zu AC - Unity schon gesehen?

Meinung von Sandra Friedrichs

Ich mag die Stadt Paris und war früher sogar als Reiseleiterin dort tätig. Deswegen freue ich mich ungemein, in Unity noch mehr Zeit dort zu verbringen. Glücklicherweise haben die Entwickler ihre Hausaufgaben gemacht und Paris sieht genau so aus, wie ich mir die Metropole zur Zeit der Französischen Revolution vorstelle: chaotisch, dreckig und die Straßen sind vollgestopft mit schreienden Menschenansammlungen. Eine tolle Atmosphäre, die ich stundenlang von den Dächern aus beobachten könnte.

Assassine Arno tritt mit seinem Paris dabei endlich wieder in die Fußstapfen Altairs und Ezios, mit denen ich bereits stundenlange Erkundungstouren durch deren Metropolen hinter mir habe. Darüber hinaus muss sich Arno wie seine Vorfahren vom untersten Assassinenrang nach oben hocharbeiten und erhält so nach und nach erst die Schmankerl des Assassinen-Daseins. Das fordert und motiviert ungemein.

Ebenso positiv überrascht haben mich die Kämpfe. Die sind nun herausfordernd und ich hatte teilweise meine Probleme, eine fünfer Truppe im Zaum zu halten. Das Spiel fordert mehr Strategie und Schleicheinlagen von euch, was mich freut.

Allerdings gibt es noch einige Baustellen. Ständig fror Arno in der spielbaren Version ein, und immer wenn ich die Hauptbasis betreten habe, fiel er wortwörtlich durchs Spiel. So kurz vor der Veröffentlichung machen mir diese technischen Mängel große Sorgen. Kantenflimmern kann ich verkraften, da ich eh nicht 30 Zentimeter vor dem Fernseher hocke. Aber die Verzögerungen im Spielverlauf sind mir ein Dorn im Auge. Hoffentlich tut sich da fix was!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Koop-Modus   Open World  

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Fire Emblem: Neue "Nintendo Direct"-Ausgabe heute ab 23:00 Uhr

Fire Emblem: Neue "Nintendo Direct"-Ausgabe heute ab 23:00 Uhr

Die große Switch-Präsentation ist erst wenige Tage alt, da legt Nintendo schon heute Abend nach: Sowohl Nint (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Unity (Übersicht)