Vorschau Sigils Schlacht um Raios - Was kostet die Welt? - Mehr als nur zweckmäßig

Was kostet die Welt?

Die Welt von Raios kostet nichts. Es handelt sich bei Sigils um ein "Free 2 Play"-Spiel. Das gesamte Werk steht euch kostenlos zur Verfügung und ihr könnt es von Anfang bis zum Ende mit allen vorhandenen Modi und Figuren spielen. Selbstverständlich muss sich das Projekt auch irgendwie rentieren. Und so gibt es auch in Sigils Möglichkeiten, eure Barschaft zu investieren.

Die Welt von Raios soll euch bis zu 30 Stunden fesseln.Die Welt von Raios soll euch bis zu 30 Stunden fesseln.

So könnt ihr zum Beispiel für eure Champions neue Kostüme, sogenannte Skins kaufen. Dabei handelt es sich durch die Bank um die "dunkle" Variante eurer Kämpfer. Die sonst so farbenfrohen Gestalten präsentieren sich dann in recht düsterer und gefährlich wirkender Aufmachung. Für die finstere Erscheinung gibt es auch einen Grund, den solltet ihr aber im Spiel selber in Erfahrung bringen. Allerdings sind diese Skins rein kosmetischer Natur und bringen euch keinerlei Vor- oder Nachteile im Kampf.

Sehrwohl vorteilhaft ist die Möglichkeit, Echtgeld in Spiel-Gold und blaue Kristalle zu investieren. Pakete verschiedener Größenordnungen stehen euch dabei zur Verfügung. Wenn ihr euch dafür entscheidet, verstärkt ihr eure Sigils schneller, nehmt euch dafür aber auch einiges an Herausforderung und damit Spannung.

Laut Chefentwickler Nemeth dauert ein Durchgang mit einem Champion - je nach Spielart, Vorbereitung und Können - bis zu 30 Stunden. Versiertere Spieler kriegen aber mitunter schon nach knapp 20 bis 25 Stunden das Ende zu sehen. Groß und Abwechslungsreich ist die Welt von Raios allemal. Sechs große Abschnitte erwarten euch. Darin wieder gibt es viele Teilabschnitte, die wiederum aus jeweils fünf Kämpfen bestehen. Bis ihr darin alles abgeschlachtet habt, wird die Sonne wohl mehrfach auf- und wieder untergehen. Nach dem ersten Durchgang geht es aber etwas flotter voran, da ihr als der Reisende euren Level behaltet und neuen Champions somit eine Starthilfe in Form bereits vorhandener Sigils geben könnt.

Dieses Video zu Sigils Schlacht um Raios schon gesehen?

Mehr als nur zweckmäßig

Sigils ist - in aller Offenheit - kein überragendes grafisches Meisterwerk. Dennoch hebt es sich durchaus angenehm aus der Masse billiger "Mal schnell eine Grafik machen"-Produktionen hervor. Die Portraits der Champions sind dabei mit besonders viel Liebe zum Detail entstanden, die Figuren verfügen über Persönlichkeit und Charme.

Die grafische Gestaltung der Champions verdient ein Lob.Die grafische Gestaltung der Champions verdient ein Lob.

Was beim Spielen außerdem auffällt, ist die Klarheit, mit der sowohl Umgebung als auch die Figuren und ihre Animationen ausgestattet sind. Zwar geht es in den Kämpfen schon mal recht hektisch zur Sache, ihr könnt aber zum Beispiel mit etwas Übung leicht zuordnen, welcher Angriff von wem ausgeht, der Quelle nachgehen und Gegenmaßnahmen einleiten. Auch gibt es keine lästigen Stellen in den Hintergründen, in denen ihr hängen bleibt oder die Orientierung verliert. Es sei denn, ihr versteckt euch im Gebüsch und werdet für den Gegner unsichtbar. Das ist durchaus nervig, ist aber auch so gewollt und sinnvoll.

Ebenso klar ist die Linienführung der Grafik, die eine Brücke zwischen Cel-Shading (quasi Comic-Grafik) und traditioneller Bitmap-Animation schlägt. 3D-Elemente beschränken sich auf die Animation großflächiger Fähigkeiten. Alles ist in sich stimmig und wirkt einladend. Obwohl die Gestaltung an sich sehr bunt geraten ist, überschreitet sie nicht die Grenze zum optischen Brechreiz. Es bleibt alles in einem Rahmen, der das Auge nicht überanstrengt und dennoch dazu einlädt, gerne mal etwas genauer hinzuschauen.

Das gesamte Spiel steuert ihr mithilfe eines Fingers. Gerne auch mit zweien, wenn ihr über die entsprechende Koordinationsgabe verfügt. Die Steuerungssymbole sind groß genug, um sie nicht zu verfehlen, klein genug, um nicht störend ins Auge zu fallen. Gestaltung und Nutzbarkeit: Note 1.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sigils Schlacht um Raios (Übersicht)