Test Mittelerde - Mordors Schatten - Taktisches Vorgehen und Erfahrungspunkte

Taktische Machtspielereien

Wenn ihr das Spiel startet, könnt ihr die 20 Uruk-Anführer der Armee noch nicht sehen. Schwarze Platzhalter treten zu Beginn an ihre Stelle. Ihr wisst nicht, wer sie sind, was sie können oder was sie wollen. Durch Verhöre anderer Orks verschafft ihr euch aber Informationen über eure Widersacher und später im Spielverlauf könnt ihr sogar Uruks kontrollieren und erfahrt interne Belange.

Neben Kampf- und Klettereinlagen gibt es natürlich auch Momente, in denen ihr gezielt schleichen solltet.Neben Kampf- und Klettereinlagen gibt es natürlich auch Momente, in denen ihr gezielt schleichen solltet.

Dadurch geht es richtig taktisch zu. Ihr nehmt nicht nur Einfluss auf die Armee, indem ihr sie Stück für Stück vernichtet. Nein, ihr tötet einem Warchief unterstellte Captains, um ihn gezielt zu schwächen. Und danach ersetzt ihr diese durch Captains, die unter eurer Kontrolle stehen. All das zusammen ergibt ein dynamisches Taktik- und Kampf-Geschehen. Das ist dann doch ein großes Stück von einem Assassin's Creed entfernt, bei dem es nur darum geht, seine Klinge in den Rücken des Ziels zu hauen.

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Denn manche Uruks erwachen wie von Geisterhand wieder zum Leben. Tötet ihr einen Captain oder Warchief per lautloser Attacke oder per Pfeil-Kopfschuss, besteht die Chance, dass sie euren Angriff überleben - und ihr sie später im Spiel mit einer Narbe mehr wiedertrefft. Das ist frustrierend, sind sie dann doch deutlich stärker. Deshalb solltet ihr das Leben eurer Gegner wann immer es geht per Exekutionsangriff beenden.

Erfahrungen bringen euch weiter

Der einfachste Weg einen Warchief zu töten, ist es in dem Falle, alle seine unterstellten Captains zu besiegen. Allerdings kann es passieren, dass ihr im Kampf mit dem zweiten Captain sterbt - nur um zu merken, dass der erste Captain wieder am Leben ist.

In der zweiten Spielhälfte könnt ihr die riesigen Graugs kontrollieren und sie für euch kämpfen lassen - oder als sicheres Fortbewegungsmittel einsetzen.In der zweiten Spielhälfte könnt ihr die riesigen Graugs kontrollieren und sie für euch kämpfen lassen - oder als sicheres Fortbewegungsmittel einsetzen.

Außerdem ist es schade, dass ihr erst ab der zweiten Spielhälfte die Fähigkeit erhaltet, die Uruks zu kontrollieren. Es wirkt so, als hätten die Entwickler diese Möglichkeit vor euch bis zu diesem Punkt versteckt gehalten, um euch dann nochmal neue Inhalte und Möglichkeiten präsentieren zu können. Auf dem Weg dorthin, hätten sie euch damit aber bereits 100 Mal das Leben gerettet. Zumal euch nicht zu Beginn eine regenerative Gesundheitsleiste erwartet. Gerade in den ersten drei Stunden sterbt ihr deshalb oft - sehr oft!

Das Spiel verlieht den Kämpfen vor allen Dingen durch das Erfahrungspunktesystem viel Tiefe. Dank gesammelter Erfahrungen in Auseinandersetzungen, könnt ihr neue Kampfmanöver, mehr Gesundheit oder mehr Platz für Pfeile erwerben.

Außerdem könnt ihr mit Runen eure Waffen nochmals verstärken, indem ihr die gesammelte Spielwährung namens Mirian ausgebt. Diese erhaltet ihr für das Beenden von Missionen oder Herausforderungen. Runen gibt es aber auch für das Besiegen von Captains und Warchiefs. Dank dieser ist es möglich, dass durch einen Kopfschuss alle Orks im Umkreis vor Angst fliehen. Ihr seht also: Runen sind hilfreich.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Herr der Ringe   Fantasy   Open World  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mittelerde - Mordors Schatten (Übersicht)