Test Evil Within - Anderswelt

Anderswelt

So schleicht und ballert sich Castellanos durch die ersten Kapitel. Mit der Zeit wächst der Polizist aber sichtlich an seiner Aufgabe. Das hat er auch einer Frau namens Tatiana Guiterrez zu verdanken. Die Pflegerin des Beacon Mental Hospitals zeigt ihm, wie er sich mithilfe von grünem Gel verbessern kann.

Auf diesem Stuhl wertet ihr eure Attribute auf.Auf diesem Stuhl wertet ihr eure Attribute auf.

Dazu betretet ihr eine Welt hinter den Spiegeln. Dort wartet an der Rezeption Miss Guiterrez auf euch. Die paar Räume, die ihr hier findet, fungieren als eine Art Rückzugsort. Hier könnt ihr speichern und Catellanos Attribute aufwerten. Das Spiel speichert jedoch auch auch mithilfe von Kontrollpunkten ab. Die zittrige Hand des Polizisten verbessert ihr, indem ihr Punkte auf die Genauigkeit der Pistole verteilt.

Oder ihr verwendet das grüne Gel, das ihr verstreut in den Levels findet, um Castellanos Muskeln wachsen zu lassen, so dass er mehr als nur fünf der schweren Streichhölzer tragen kann. Vom Lebensbalken und der Renndauer über die einzelnen Waffen bis hin zu den Reserven an Munition und Granaten könnt ihr alles steigern. Doch diese Anderswelt bietet noch mehr.

In den Levels haben die Entwickler von Tango Gameworks kleine Statuen versteckt. Zerstört ihr die, hinterlassen sie kleine Schlüssel, mit denen ihr in der Welt hinter den Spiegeln Schließfächer mit nützlichen Gegenständen öffnet.

Ein guter Einfall der Entwickler ist jedoch auch, dass sie diesen Rückzugsort mit in die Handlung einbeziehen und nicht als einen Ort ohne Verbindung zur Geschichte belassen.

Zurück ins Licht?

Denn von der Anderswelt hinter den Spiegeln betretet ihr auch neue Abschnitte des Spiels. Und nach den düsteren und schleichlastigen ersten Kapiteln, ist es nahezu ein Schock, wenn ihr auf einmal im gleißenden Sonnenlicht steht.

Ja, The Evil Within spielt auch mal im Hellen.Ja, The Evil Within spielt auch mal im Hellen.

Von hier ab ändert sich die Stimmung von The Evil Within. In den nächsten Kapiteln ist verstärkt der Einfluss von Resident Evil 4 spürbar. Anstatt immer auf Schleichen zu setzen, ist die Spielmechanik action-lastiger. Mehr Horden an Gegnern preschen gegen euch vor. Doch inzwischen steht euch euer Partner Joseph hilfreich zur Seite.

Immer noch ist der Umgang mit Munition wichtig, doch die Möglichkeiten zu schleichen, werden weniger. Dafür bekommt ihr öfters Rätsel serviert. So braucht ihr beispielsweise an einer Stelle die richtigen Steinplatten für einen Sarkophag, um weiter zu kommen. Achtet ihr bei einigen Fallen nicht auf eure Umgebung, sterbt ihr mehrfach bevor ihr die richtige Lösung erwischt.

Das ist vor allem deswegen nervig, da eine falsche Entscheidung meist zum sofortigen Tod eures Protagonisten führt. Dann starrt ihr auf den Ladebildschirm. Das frustriert. Und die Ladezeiten in The Evil Within sind nicht gerade flott.

Ein ähnliches Schicksal erwartet euch auch bei den Bosskämpfen des Spiels. Auch hier könnt ihr einiges falsch machen. Habt ihr jedoch herausgefunden, wie ihr beispielsweise die die langhaarige Frau mit den vielen Extremitäten besiegt, wandelt sich die Ohnmacht in Euphorie.

Dieses Video zu Evil Within schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Horror   Uncut  

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Evil Within (Übersicht)