Test Wings - Abwechslungsarme Einsätze

Abwechslungsarme Luftduelle

Beide Formationen fliegen aufeinander zu, und der Luftkampf beginnt. Manchmal soll man einen Zeppelin abschießen, ein anderes Mal einen Bomber beschützen. Spielerisch sind diese Missionen jedoch immer sehr ähnlich: das Flugzeug nach links oder rechts rollen, den Gegner versuchen ins Fadenkreuz zu bekommen und feuern bis der Finger glüht – oder das Maschinengewehr versagt.

Von den drei Missionstypen machen die Luftduelle am meisten Spaß. Besonders abwechslungsreich sind sie allerdings nicht.Von den drei Missionstypen machen die Luftduelle am meisten Spaß. Besonders abwechslungsreich sind sie allerdings nicht.

Dabei solltet ihr übrigens auf die zuschaltbaren Zielhilfen verzichten, da der Schwierigkeitsgrad ansonsten viel zu niedrig ist. Überraschungen wie plötzlich auftauchende Flieger oder eine abwechslungsreiche Missionsstruktur wie etwa im Klassiker Wing Commander sucht ihr vergeblich.

Genauso wie irgendwelche Anzeigen. So lässt sich beispielsweise die Geschwindigkeit des Flugzeugs nicht regulieren. Die Bordwaffen beschränken sich auf MGs. Der Schaden des Flugzeugs lässt sich hingegen optisch anhand von Einschusslöchern einschätzen.

Dieses Video zu Wings schon gesehen?

Nach dem Absturz geht es weiter

Nach dem Ableben des Alter Ego gibt es zwei Möglichkeiten. Mit einem neuen Piloten weitermachen oder mit dem alten am letzten Kontrollpunkt fortsetzen. Letzteres ist nicht ganz unproblematisch, das es keine manuelle Speicherfunktion gibt. Das Spiel speichert allerdings nur dann automatisch, wenn ihr es beendet. Dadurch können beträchtliche Spielfortschritte verloren gehen.

Neben der klassischen gibt es die neue Beerdigungsszene.Neben der klassischen gibt es die neue Beerdigungsszene.

Neben dem Ableben kann zudem Versagen die Fliegerkarriere vorzeitig beenden. Wer Kameraden abschießt oder Missionen vergeigt, der bekommt eine Mahnung von Oberst Farrah. Häufen sich die Misserfolge, folgt schließlich der Rausschmiss. Umgekehrt gibt es für Erfolge Beförderungen und Medaillen.

Bestenlisten geben zudem immer Aufschluss über die Piloten mit den meisten Abschüssen. Dabei darf man seine Leistungen im Vergleich mit den besten Piloten anderer Nationen betrachten – darunter etwa den Franzosen Georges Guynemer oder den berühmten deutschen Jagdflieger Manfred von Richthofen, genannt der Rote Baron.

Weiter mit: Dichte Atmosphäre

Inhalt

Tags: Kickstarter   Retro   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Sony: Die nächste Konsole wird die Playstation 5 sein

Sony: Die nächste Konsole wird die Playstation 5 sein

Mit der PlayStation 4 Pro brachte Sony im November 2016 seine jüngste Konsole auf den Markt. Zur Freude vieler Fan (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wings (Übersicht)