Test Sunset Overdrive - Spezialfähigkeiten, Waffen und Spielmodi

Auf die Fähigkeiten kommt es an

Im Kampf gegen die Mutanten hilft euch das Style Meter. Diese Anzeige am oberen rechten Bildschirmrand füllt ihr auf, indem ihr ansehnliche Sprünge, Gleit-Passagen und Ballereinlagen einsetzt. Im Idealfall flüssig aneinandergereiht in einer durchgehenden Kombination mit effektiver Tötung eurer Gegner.

Auf die Größe kommt es an: Riesige Gegner sind nicht nur angsteinflößend, sondern auch anspruchsvolle Kämpfer.Auf die Größe kommt es an: Riesige Gegner sind nicht nur angsteinflößend, sondern auch anspruchsvolle Kämpfer.

Erreicht die Leiste die erste Stufe, schaltet ihr eure Helden-Spezialfähigkeiten frei - im Spiel Amps genannt. Auf Stufe zwei schaltet ihr eure Waffen- und Nahkampf-Amps frei. Das sind Zusätze, die eure Waffen kurzeitig verstärken. Auf Stufe drei schaltet ihr eine weitere Helden-Spezialfähigkeit hinzu und die vierte Stufe erhöht die Effektivität all eurer Amps und ihr seid für kurze Zeit wie ein Gott - also quasi unbesiegbar.

Konkret bedeutet das: Auf Stufe eins löst ihr nach einem Sprung aus großer Fallhöhe auf dem Boden ein Flammeninferno aus. Und per Rolle vorwärts setzt ihr eure Gegner unter Strom. Auf Stufe zwei beispielsweise lässt ein Treffer mit der Nahkampfwaffe die Mutanten in Flammen aufgehen.

Auch eure Waffen könnt ihr mit Amps ausrüsten. So setzt ihr jede aus eurem Schallplatten-Werfer abgefeuerte Platte unter Strom. Später erzeugen die Waffen dadurch auch nukleare Explosionen.

Amps bekommt ihr auf verschiedene Art und Weise. Ihr erhaltet sie als Belohnung für erfolgreich absolvierte Missionen oder ihr könnt sie bei einem Händler namens Floyd kaufen, indem ihr vorher ausreichend sammelbare Gegenstände in der Spielwelt gefunden habt. Auch die Waffen-Amps können ein höheres Level erreichen, wodurch sie noch effektiver sind. Entweder kaufte ihr diese Verbesserungen ebenfalls bei Floyd oder erspielt sie euch im Mehrspielermodus.

Darfs noch etwas mehr sein?

Noch tiefer in eure Charakterentwicklung greifen die Overdrives ein. Diese passiven Verbesserungen, sorgen für erhöhten Waffenschaden oder weniger Gesundheitsverlust bei feindlichen Treffern - allerdings könnt ihr davon nur sechs gleichzeitig einsetzen.

Kreativ: Die Spielplatz-Atmosphäre macht unheimlich viel Laune. Das Spiel sagt damit unmissverständlich: Los, zock mich!Kreativ: Die Spielplatz-Atmosphäre macht unheimlich viel Laune. Das Spiel sagt damit unmissverständlich: Los, zock mich!

Wie ihr an die Overdrives kommt? Das ist leicht: Ihr sammelt Abzeichen. Denn Abzeichen sind einfach Belohnungen dafür, eine Tätigkeit im Spiel auszuführen. Gleitet ihr häufig auf Stromkabeln, bekommt ihr dafür alsbald ein Abzeichen. Dieses könnt ihr eintauschen, um eure Fähigkeit aufzubessern.

Neben den Missionen könnt ihr in Herausforderungen und Quests Kleidungsstücke und Kohle erspielen. In ersteren sollt ihr unter anderem bei vorgegebenener Zeit einen Parkour mit sechs zu erreichenden Fixpunkten absolvieren. In den Quests sollt ihr Gegenstände an verschiedenen Orten sammeln und die Gegner dabei in Schach halten.

Wer lieber mit bis zu acht Spielern unterwegs ist, kann jederzeit im Einzelspielermodus einen Passbildautomaten aufsuchen. Direkt danach findet ihr euch im Chaos-Squad-Modus wieder. Hier wählt ihr im Team eine Mission aus und je mehr Chaos ihr anrichtet, desto schwieriger gestaltet sich der Abschluss der Mission - die Night Defense.

Die Idee ist simpel: Verteidigt eure Overcharge-Tanks (ihr erinnert euch noch an das Getränk Overcharge?) in eurer Zentrale gegen heranstürmende Gegnerwellen. Diese verstärken sich Welle um Welle - und ihr wehrt euch mit Waffen und aufstellbaren Fallen. Je mehr Tanks ihr erhaltet, desto mehr Overcharge erhaltet ihr auch am Ende der Mission. In speziellen Fällen erhaltet ihr ebenfalls neue Amps.

Weiter mit:

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sunset Overdrive

Goombario
85

Underrated

von Goombario (6) 1

Alle Meinungen

Sunset Overdrive (Übersicht)