Vorschau Dragon Ball - Xenoverse: Die große Prügelspielhoffnung

von Sandra Friedrichs (31. Oktober 2014)

Der Valentinstag steht nächstes Jahr gänzlich im Zeichen Son Gokus. Einen Tag davor veröffentlicht Bandai Namco einen neuen "Dragon Ball"-Prügler und der spielt sich so gut, dass ihr euch jetzt schon bei eurer besseren Hälfte für eure Abstinenz entschuldigen solltet.

Son Goku macht sich bereit.Son Goku macht sich bereit.

Auf der Comic-Messe MCM London Comic Con gab es einen Höhepunkt für Videospielbegeisterte. Inmitten einer drängelnden Menschenmasse in einer der stickigen Hallen hat Bandai Namco den Besuchern die Chance gegeben, Dragon Ball - Xenoverse anzuspielen.

Wer nicht Teil der geschlossen Beta Anfang Oktober war, konnte hier also zum ersten Mal Son Goku und seine Kumpanen beim Kämpfen bestaunen. Diese Gelegenheit wollten viele Besucher wahrnehmen. Etliche Menschen sammelten sich vor den Bildschirmen, feuerten die Spieler an und kämpften um den nächsten freien Platz. Das Spiel sorgte auf der vollgestopften, stressigen Messe für eine ausgelassene Stimmung und freudige Gesichter. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist.

1 von 41

Eindrücke von der MCM London Comic Con

Das Spiel gibt euch dabei in vielen Bereichen Grund zur Freude: Die Handlung vereint alle beliebten "Dragon Ball"-Charaktere und ihr seid mit eurer eigenen Figur der Held der Geschichte. Darüber hinaus spielen sich die Kämpfe intuitiv und simpel ab, bieten aber dennoch genug Tiefgang für Profis. "Wir haben hart an dem Spiel gearbeitet und jegliches Potenzial herausgekitzelt", meint Entwicklungschef Masahiro Kashino.

Zurück in die Vergangenheit?

Bereits auf der Japan Expo in Paris hat Produzent Masayuki Hirano verraten, dass die Entwickler nicht nur die Kämpfe aufpoliert haben, sondern auch den Spielern eine frische Geschichte bieten. Bisher war aber wenig dazu bekannt und ließ die Leser der spieletipps-Vorschau, aber auch Dragon Ball-Kenner skeptisch zurück.

Die gesamte Dragon Ball-Welt ist in Gefahr. Oha!Die gesamte Dragon Ball-Welt ist in Gefahr. Oha!

Schließlich möchten viele ihre Lieblingscharaktere wiedersehen und nicht nur mit neuen Gesichtern konfrontiert werden. Masahiro Kashino meint beschwichtigend: "Das Spiel besinnt sich auf die alten Stärken der "Dragon Ball"-Serie, vergisst dabei aber nicht die neuen Elemente."

Was sich nach einer Werbefloskel anhört, scheint auf Xenoverse wie die Faust aufs Auge zu passen. Denn Bösewichter wie unter anderem Mira und Towa, bekannt aus Dragon Ball Online, wollen die Zeit zurückdrehen. Damit würden die Kämpfe zwischen Son Goku und seinen etlichen bekannten Kumpanen nicht mehr stattfinden, im schlimmsten Fall existieren die Charaktere dann überhaupt nicht mehr!

Allerdings können die Helden nichts dagegen ausrichten, denn jemand mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ist gefragt (als ob Son Goku und Co. nicht schon außergewöhnlich genug wären). Dieser Jemand seid ihr. Mit eurem eigenen Charakter räumt ihr die "Dragon Ball"-Welt auf und beendet den Zeitkonflikt.

Dieses Video zu Dragon Ball - Xenoverse schon gesehen?

Weiter mit:

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Anime  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball - Xenoverse (Übersicht)