Vorschau Dragon Ball - Xenoverse - Wortlose Mehrspielergefechte, Fakten, Meinung

Wortlose Mehrspielergefechte

Die Kämpfe gefallen und ihr werdet damit sicherlich etliche Stunden verbringen. Entweder lokal mit einem weiteren Freund oder online mit bis zu sechs Spielern. Bisher sind aber kaum Informationen zu den Kampfstilen bekannt und Masahiro Kashino verriet bislang nur, dass einige bekannte Modi ins Spiel zurückkehren. Welche das außer den klassischen "Eins gegen Eins"- beziehungsweise "Drei gegen Drei"-Kämpfe sind, bleibt offen.

Auch PC-Spieler haben die Chance, Mira und Towa zu verkloppen.Auch PC-Spieler haben die Chance, Mira und Towa zu verkloppen.

Dafür hat Masahiro Kashino bekannt gegeben, dass es keine Chatfunktion im Mehrspielermodus gibt. Ihr interagiert mit anderen Online-Spielern lediglich mithilfe von vorgefertigten Texten. "Außerdem können die Charaktere posieren. Mit den Posen interagiert ihr mit der Welt!" Toll, der Charakter kann dann freudig springen oder verrückt tanzen. Das ist zwar ganz nett, macht aber keinesfalls die fehlende Chat-Funktion wett.

1 von 67

In Dragon Ball - Xenoverse fliegen die Fäuste

Interessanter dürfte dagegen die PC-Ankündigung für viele von euch sein. "Der PC ist heutzutage sehr wichtig und die stärkste Plattform, die viele Spieler besitzen. Wir wollen mit der PC-Version noch mehr potenzielle Spieler erreichen", erzählt Masahiro Kashino. Die PC-Version wird sich aber kaum von den anderen Versionen unterscheiden und anscheinend auch keine verbesserte Grafik besitzen.

Dieses Video zu Dragon Ball - Xenoverse schon gesehen?

Fakten:

  • eigener Charakter zum Selbererstellen
  • ihr sucht euch eine Klasse wie Erdling, Namekianer und Majin eigenständig aus
  • etliche Modifizierungsmöglichkeiten und Kostüme
  • neue Stadt Toki Toki City stellt einen Sammelpunkt für Offline- und Online-Spielkämpfe dar
  • bisher keine festgelegte Anzahl von Kämpfern
  • Mehrspielermodus lokal sowie online spielbar
  • keine Chat-Funktion geplant
  • Echtzeit-Transformationen sind wieder zurück
  • strategische Kämpfe bei simpler, intuitiver Steuerung
  • zerstörbare Umgebungen
  • tolle Grafik mit schön inszenierten Effekten
  • englische und japanische Sprachausgaben mit deutschen Untertiteln
  • Entwickler Dimps (Street Fighter 4) ist mit an Bord
  • erscheint voraussichtlich am 13. Februar 2015 für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und am 17. Februar 2015 für PC

Meinung von Sandra Friedrichs

Trotz Messetrubel hatte ich auf der MCM London Comic Con die Chance, mich selber an den Prügler zu setzen und kurze Partien zu bestreiten. Natürlich sind meine Eindrücke beschränkt, denn weder konnte ich die Musikuntermalung hören, noch mich auf die grafischen Elemente konzentrieren. Es ging eher darum, in kürzester Zeit einen "umfassenden" Eindruck über das Kampfsystem zu erhalten. Schließlich offenbarten die letzten "Dragon Ball"-Spiele genau hier ihre Schwachstellen.

Eine gute Nachricht: Der Prügler spielt sich klasse. Die gesamte Steuerung ist simpel gehalten und die Attacken gehen nach ein paar Runden flüssig von der Hand. Anfänger verteilen Meteor Strikes oder Kamehamehas mit nur einem Knopfdruck, während Profis ihre Angriffe kombinieren. Die Attackenvielfalt fällt in der Demo bereits befriedigend aus, wodurch ich immer wieder neue Angriffsmuster entdeckt habe.

Daher freue ich mich schon darauf, bald das fertige Spiel in den Händen zu halten und hoffe, dass die Balance zwischen allen Charakteren so gelungen ausfällt wie zwischen den angespielten Helden Son Goku und Tien.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Anime  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball - Xenoverse (Übersicht)