Top-Mods: 10 gelungene Total Conversions - Mechwarrior - Living Legends / Counter-Strike / Team Fortress

(Special)

Nummer 3: Mechwarrior - Living Legends

Bei Modifikationen hat sich die Zusammenarbeit von Moddern und Spieleentwickler zu einem entscheidenden Element gemausert. Nur wenn die Liebhaber auch die Unterstützung der Rechteinhaber inne haben, kommen wirklich bahnbrechende Projekte dabei heraus. So auch geschehen bei der Mehrspieler-Ballerei Mechwarrior - Living Legends. Die Modifikation basiert nämlich auf Crysis Wars, dem Online-Ableger von Crysis Warhead.

Mechwarrior - Living Legends ist kein reines Action-Spiel. Hier kämpfen bis zu 32 Piloten in einer Art Robotersimulation gegeneinander.Mechwarrior - Living Legends ist kein reines Action-Spiel. Hier kämpfen bis zu 32 Piloten in einer Art Robotersimulation gegeneinander.

Das Spiel kombiniert die offenen Welten eines Crysis mit den schweren Kampfrobotern der Mechwarrior-Reihe und dem Online-Chaos von bis zu 32 Teilnehmern. Es ist eine fordernde Mischung aus Simulation und Ego-Shooter. Als Crytek Wind von dem ambitionierten Gemetzel bekommen, überlässt das Unternehmen den Moddern eine kostenlose Lizenz ihres CryEngine 2-Quellcodes.

Heraus kommt ein liebevolle Hommage an die Battletech-Reihe, die mit vielen Feinheiten wie den originalgetreu nachgebauten Robotern und Kampfanzügen ebenso beeindruckt wie mit dem taktischen und spielerischen Anspruch. Heute befindet sich Living Legends in der Version 0.7.1 und wird weiterhin von einer beinharten Fan-Gemeinde gespielt.

Nummer 4: Counter-Strike / Team Fortress

Counter-Strike und Team Fortress sind Mehrspielerklassiker. Sie stehen für Spielarten wie das Team-Deathmatch und sind bis heute Inspiration für Spiele wie Call of Duty: Advanced Warfare oder Titanfall. Beide Marken sind Aushängerschilder der Half-Life-Macher Valve.

Team Fortress: Bereits in der am 24. August 1996 veröffentlichten Version 1.0 waren aber Klassen wie der Scout, der Sniper, der Soldier, der Demolition Man und der Medic vertreten.Team Fortress: Bereits in der am 24. August 1996 veröffentlichten Version 1.0 waren aber Klassen wie der Scout, der Sniper, der Soldier, der Demolition Man und der Medic vertreten.

Was viele nicht wissen: Team Fortress basierte zunächst auf dem technischen Grundgerüst von Quake und bot einen kooperativen Versus-Modus, in dem Teams in Arenen gegeneinander kämpften. Team Fortress war bereits kurz nach dem Start 1996 so erfolgreich, dass 40 Prozent aller Quake-Spieler die Modifikation zockten. Das bekam alsbald auch Valve mit und heuerte Robin Walker, John Cook und Ian Caughley -die Köpfe hinter dem Programm - an. 1999 erschien dann Team Fortress Classic auf Basis der Half-Life-Technik.

Counter-Strike: Der populäre Mehrspieler-Shooter geriet auch durch die Killerspiel-Diskussion ins Rampenlicht.Counter-Strike: Der populäre Mehrspieler-Shooter geriet auch durch die Killerspiel-Diskussion ins Rampenlicht.

Die 1998 veröffentlichte Mehrspieler-Modifikation Counter-Strike lehnte sich lose an das damals sehr erfolgreiche Rainbow Six an. Die erste Version war nur zehn Megabyte groß, enthält nur vier Karten und neun Waffen. Und die Aufgabe bestand darin, eine Gruppe Geiseln entweder zu schützen oder zu befreien. Klingt aus heutiger Sicht simpel, war aber für die Entwickler Minh "Gooseman" Le und Jessy Cliffe Karrieresprungbretter. Beide wurden später von Valve unter Vertrag genommen.

Weiter mit: Garry's Mod / The Elder Scrolls 4 - Nehrim / Desert Combat

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht