Die 10 besten Kämpfer in Super Smash Bros. - Ike, Little Mac

(Special)

Ike

Ike gehört zu den unbekannteren Charakteren, die erst durch Smash Bros. berühmt wurden. Der Söldner stammt aus der überragenden Fire Emblem-Reihe und ist seit Super Smash Bros. Brawl mit dabei. Schon bei seinem Debüt zeigt er, zu was er mit seinem Zweihänder (den er auch mal gerne mit einer Hand führt) fähig ist.

Markenzeichen Riesenschwert und roter Umhang: Ike teilt schwere Schläge aus.Markenzeichen Riesenschwert und roter Umhang: Ike teilt schwere Schläge aus.

An Ikes Statur erkennt man schnell, dass er auf stärkere Angriffe setzt. Allerdings denkt man kaum, dass dieser "Pimpf" (im Gegensatz zu Bowser oder Donkey Kong) den stärksten seitlichen Smash des Spiels hat. Gegen Ike lebt man selbst als schwerer Charakter bei 70% gefährlich. Außerdem deckt Ike vor allem mit seinen "Smash Oben"- und "Smash Seite"-Attacken den gesamten Raum um sich herum ab.

Auch die Spezialattacken von Ike können ordentlich Schaden verursachen, allerdings ist er trotz seines geringen Volumens sehr schwerfällig. Auch in der Luft ist er schwer zu kontrollieren, obwohl zwei seiner Spezialattacken für die Rettung geeignet sind. Allerdings funktionieren diese nur genau horizontal oder vertikal und nicht diagonal. Zudem ist hier genaues Timing gefragt.

1 von 74

Super Smash Bros. - Pikmin, Zelda & Co betreten das Schlachtfeld

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?

Little Mac

Was ist klein, schnell und verpasst euch einen Kinnhaken, dass euer Kopf platzt? Genau, Little Mac! Der Champion der Punch Out!-Reihe besticht mit einem extrem harten Angriff und atemberaubender Geschwindigkeit. Noch dazu ist er, wie sein Name bereits vermuten lässt, klein und bietet eine geringe Angriffsfläche. Er verfügt außerdem über mächtige Smash- und Spezialattacken.

Profiboxer Little Mac teilt unaufhaltsame Kinnhaken aus. Selbst Mario guckt dumm aus der Wäsche.Profiboxer Little Mac teilt unaufhaltsame Kinnhaken aus. Selbst Mario guckt dumm aus der Wäsche.

Das Besondere an Little Mac ist, dass er über seiner Prozentanzeige noch eine weitere K.O.-Anzeige besitzt. Diese füllt sich bei Treffern und Gegentreffern. Auf Maximum seid ihr in der Lage, dem Gegner mit eurer Standard-Spezialattacke (die eine rechte Gerade ist) einen mächtigen Kinnhaken geben. Der wehrlose Gegner hat eigentlich nur bei null Prozent reelle Chancen nicht aus dem Ring zu fliegen. Macs "Super Armor" garantiert außerdem, dass seine Smash-Angriffe nicht unterbrochen werden.

So mächtig dieser Charakter auch scheinen mag, so grauenvoll ist sein Verhalten abseits der Arena. Wenn sich Little Mac in der Luft befindet, ist er quasi wehrlos. Seine Angriffe in der Luft sind schlicht und ergreifend Mist. Noch dazu kommt, dass seine Rettungsattacken fast noch schlechter sind als sein Rumgefuchtel in der Luft. Ein Boxer sollte nun mal am Boden bleiben. Aber wenn Little Mac sich dort aufhält, ist er regelrecht eine Waffe.

Weiter mit: Kirby, Snake

Tags: Multiplayer   Shigeru Miyamoto   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Smash Bros. (Übersicht)