Die 10 besten Kämpfer in Super Smash Bros. - Marth, Meta-Knight

(Special)

Marth

Na, wer kennt diesen Charakter noch aus seiner Original-Spielereihe? Vermutlich die wenigsten, denn Marth stammt aus dem ersten Fire Emblem mit dem bezaubernden Untertitel "Ankoku Ryū to Hikari no Tsurugi". Schon der Name lässt vermuten, dass das Spiel nie in Europa geschweige denn Deutschland erschienen ist. Erst der siebte Teil erfreut die Anhänger hierzulande. Wer den Serienerstling dennoch spielen möchte, kann auf die DS-Neuauflage Fire Emblem - Shadow Dragon zurückgreifen.

Wie sein Serienkollege Ike verfügt Marth über mächtige Schwerthiebe, er setzt jedoch auf Technik.Wie sein Serienkollege Ike verfügt Marth über mächtige Schwerthiebe, er setzt jedoch auf Technik.

Doch genug von Fire Emblem, kommen wir zu Marths Fähigkeiten, der seit Super Smash Bros. Melee dabei ist. Ähnlich wie Ike nutzt er sein Schwert, das aber weit kleiner und leichter ausfällt. Was Marth aber an Durchschlagskraft fehlt, kompensiert er mit Technik. Sein Standard-Spezialangriff "Schildbrecher" kann voll aufgeladen den Schild des Gegners zum Bersten bringen. "Tanz-Klinge" hingegen ist eine Staffette von Schwerthieben und Stichen, die drei verschiedene Varianten erlaubt.

Zusätzlich kann der Prinz von Altea mit seinem seitlichen Smash sämtlichen Raum um ihn herum abschirmen. Gleichzeitig steht ihm ein Konter-Angriff zur Verfügung. Mit dem Konter könnt ihr bei richtigem Timing die gegnerische Kombo unterbinden und im Gegenzug eure beginnen. Wenn Marth richtig genutzt wird, ist sein Potenzial schier grenzenlos.

1 von 29

Auf der Wii U wird gesmasht!

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?

Meta-Knight

Kommen wir zum Spitzenreiter Meta-Knight. Jeder, der in Super Smash Bros Brawl. jemals gegen Meta-Knight gespielt hat, kann das bestätigen. Das Monster aus Dreamland weiss perfekt seine Geschwindigkeit und Geschicklichkeit mit Kraft zu verbinden. In der Luft wie am Boden ist Meta-Knight unglaublich stark. Dies scheint von den Machern gewollt zu sein, denn Kirby ist im ersten Spiel der stärkste Charakter, sein Gegenspieler Meta-Knight dagegen im dritten Teil.

Der kugelige Krieger zieht im Kampf alle Register.Der kugelige Krieger zieht im Kampf alle Register.

Bei diesem maskierten Ritter steht Schnelligkeit im Vordergrund. Am Boden wird es schon durch seine Spezialattacken Mach-Tornado und Dimensionscape gefährlich. Auch in der Luft ist Meta-Knight dank seiner Flügel und seiner Fähigkeiten klar im Vorteil. Schließlich sind alle seiner Spezialangriffe in der Luft genauso gut nutzbar wie am Boden. Doch was hebt ihn letztlich von anderen Kämpfern ab? Warum ist er der stärkste Brawl-Kämpfer?

Der entscheidende Vorteil lautet: Priorität. Meta-Knights Attacken besitzen im dritten Smash-Bros-Teil (zusammen mit Snakes Angriffen) die höchste Priorität. Ein Mach-Tornado ist quasi unaufhaltsam. Hier ist flottes Ausweichen gefragt, was Meta-Knight durch seine Geschicklichkeit mit dem Schwert ausnutzen kann. Im neuesten Smash-Ableger ist Meta-Knight zwar nicht mehr so stark, kann aber immer noch seinen Ruf als eiskalter Killer rechtfertigen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Inhalt

Tags: Multiplayer   Shigeru Miyamoto   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Smash Bros. (Übersicht)