Vorschau Dungeons 2 - Dunkler Herrscher mir schwarzem Humor

Sidok und Bushidok

Wie schon das große Vorbild Dungeon Keeper nimmt sich auch Dungeons 2 nicht im Geringsten ernst. Die ganze Präsentation des Spiels ist herrlich überzogen, voller schwarzem Humor und strotzt vor typischen Fantasy-Klischees. Der böse Herrscher sieht *Sauron aus "Herr der Ringe" mehr als nur ähnlich und die Orks aus eurer Streitmacht würden auch in World of Warcraft nicht groß auffallen. Die düstere unterirdische Festung des Bösen ist voller Dornen und Schädeltrophäen und auf der Oberfläche ist alles schön bunt und harmonisch.

In der kunterbunten Oberwelt richten die Orks großes Unheil an.In der kunterbunten Oberwelt richten die Orks großes Unheil an.

Außerdem sind alle eure Diener Individuen mit eigenem (vom Spiel zugeteilten) Namen. So heißt einer der Orks beispielsweise „Sidok“ (nicht zu verwechseln mit seinem Kumpel „Bushidok“). Wenn Sidok fleißig Gegner verdrischt und dabei nicht draufgeht, wird er immer besser und stärker. Sollte Sidok eine besondere Schurkentat vollbringen, beispielsweise ein niedliches aber wehrhaftes Einhorn zu Lasagne verarbeiten, so würde er fortan als „Sidok Einhornschlächter“ durch die Unterwelt stapfen. Außerdem könnt ihr eure Diener durch bestimmte Forschungsprojekte zu weiterführenden Versionen umrüsten, beispielsweise bekommt so der Goblin-Attentäter einen dampfbetriebenen Kampfanzug, mit der er viel mehr austeilt.

Der witzigste neue Inhalt von Dungeons 2 sind aber weder Sidok noch Bushidok sondern der Erzähler, der sozusagen die Chronik eures dunklen Rachefeldzugs nacherzählt. So ziemlich jede eurer Aktionen wird von einer sonoren Märchenonkel-Stimme aus dem Hintergrund kommentiert. Die Sprüche sind herrlich witzig und passen sich stets der Situation an.

Wer nicht auf den Erzähler hört, muss seinen Spott ertragen.Wer nicht auf den Erzähler hört, muss seinen Spott ertragen.

Ein Beispiel: Ihr erkundet mit euren Orks die Oberwelt und findet Hinweise auf eine Falle. Der Erzähler kommentiert daraufhin: „Der dunkle Herrscher war schlau und umging die offensichtliche Falle seiner Feinde.“ Wenn ihr jedoch trotzdem weitergeht und keinen Umweg nehmt, geratet ihr natürlich unter Beschuss. Daraufhin der Erzähler: „Der dunkle Herrscher wollte WIRKLICH sichergehen, ob da eine Falle war, doch jetzt, da er sich überzeugt hatte, ging er einen anderen Weg ...“ Wer dann immer noch stur bleibt und seine Truppen verheizt, erntet daraufhin den vernichtenden Spott des Märchenonkels. Erinnert an Bastion. Allein wegen dieser Funktion lohnt es sich schon, bestimmte Aktionen nicht oder anders zu machen.

Dungeons 2 soll voraussichtlich Anfang 2015 erscheinen und bis dahin soll noch mindestens eine weitere spielbare Fraktion außer den bereits bekannten Orks und Goblins zur Auswahl stehen. Außerdem ist ein Mehrspieler-Modus geplant, in dem bis zu vier dunkle Herrscher um den Titel des Oberbösewichts wetteifern – auf Wunsch sogar im Netzwerk-Modus!

Dieses Video zu Dungeons 2 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dungeons 2 (Übersicht)