Test Dragon Age 3 - Traumhaft schön, Fummel-Menüs und Konsolen-Steuerung

Traumhaft schön!

Ein kleines Trostpflaster für die vielen Sammelaufgaben ist jedoch die wunderschöne Spielwelt von Dragon Age - Inquisition! Gerade auf dem PC zaubert das "Frostbite 3"-Grafikgerüst traumhaft schöne Landschaften auf den Bildschirm. Selbst öde Sumpflandschaften bei Nacht erscheinen als schaurig-schöne, verwunschene Orte, in denen sich fahles Mondlicht auf ölig schwarzem Wasser widerspiegelt. Durch das dichte Blattwerk der Elfenwälder dringen vereinzelte Sonnenstrahlen und in der Wüste oder an der stürmischen Küste von Ferelden ist die Weitsicht einfach fantastisch.

Am Meer beeindruckt die Grafik mit spektakulärer Brandung und Weitsicht.Am Meer beeindruckt die Grafik mit spektakulärer Brandung und Weitsicht.

Doch nicht nur die Landschaft sieht beeindruckend aus, auch die Bewohner können sich sehen lassen. Schon bei der Charaktererstellung habt ihr zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten und könnt sogar die Größe eurer Ohrläppchen frei anpassen. In Gesprächen beherrschen alle Charaktere komplexe Mimik und verfügen über realitätsnahe Gesichtszüge. Weiterhin sind die Aminationen gut gelungen. Wenn sich beispielsweise ein gewaltiger Drache in die Lüfte schwingt und dabei eine Felsnadel umreißt, ist das wahrhaft ein Grund zum Staunen.

Die Charaktere verfügen über vielfältige Mimik.Die Charaktere verfügen über vielfältige Mimik.

Neben der Grafik ist auch die Musikuntermalung stimmig und passend. Die Inquisition verfügt über ein bestimmtes Thema, das sich immer wieder sinnvoll wiederholt und auch die restlichen Musikstücke sind gelungen. Lediglich die deutsche Sprachausgabe sorgt zuweilen für Unmut. Zwar sind eure Begleiter und der Held selbst gut vertont, doch viele Nebencharaktere klingen äußerst unmotiviert und gelangweilt. Außerdem fehlt in der deutschen Version der französische Akzent der Orlesier.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?

Fummel-Menüs und Konsolen-Steuerung

Ein großer Kritikpunkt am Vorgänger ist unter anderem die simple Steuerung und die banalen Action-Kämpfe ohne großen taktischen Tiefgang. In Dragon Age - Origins konntet ihr hingegen jederzeit das Spiel pausieren und taktische Befehle an eure Gruppe geben und so deren Fähigkeiten optimal kombinieren. Dies soll nun auch in Inquisition wieder so sein, doch leider ist die neue Taktik-Ansicht größtenteils nutzlos.

Die Taktik-Ansicht ist nicht so gut gelungen wie in Dragon Age - Origins. Nur gegen wirklich harte Gegner wie diesen Drachen ist sie sinnvoll einsetzbar.Die Taktik-Ansicht ist nicht so gut gelungen wie in Dragon Age - Origins. Nur gegen wirklich harte Gegner wie diesen Drachen ist sie sinnvoll einsetzbar.

Dies liegt vor allem an der fummeligen Steuerung, die klar auf Konsolen und Gamepads ausgelegt ist. Zum einen könnt ihr die Kamera nicht besonders weit vom Geschehen wegführen, zum anderen springt die Kamera immer wieder zum aktuellen Charakter zurück, wenn ihr ihn auswählt. Die Folge: Ihr müsst ständig umständlich herumsuchen, um eure Ziele zu finden. Oft versperren euch dann wegen der mangelnden Zoomstufen irgendwelche Felsen oder Bäume die Sicht.

Weiterhin ist die taktische Ansicht ohnehin weitgehend überflüssig, da eure Begleiter auch ohne euer Zutun sehr geschickt vorgehen und ihre jeweiligen Fähigkeiten optimal einsetzen. Es reicht also meist, wenn ihr mit eurem Lieblingshelden draufhaut und eure Gefährten dabei ihr Ding durchziehen lasst. Die Kämpfe sind ohnehin nur selten fordernd und lassen sich ohne große Finesse abhandeln.

Ein weiterer Nachteil der Konsolen-Herkunft: Die Menüs sind erschreckend schlicht und unübersichtlich. Anstatt sofort alle relevanten Informationen auf einen Schlag zu sehen, sollt ihr euch umständlich durch Listen und Menüs klicken. So wird das Ausrüsten eurer Helden jedes Mal zur Qual. Hier hätten die Entwickler von Bioware sich ruhig mehr Mühe geben und die Vorteile der PC-Steuerung besser ausnutzen können.

Weiter mit:

Tags: Fantasy   Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age 3 (Übersicht)