Test Dragon Age 3 - Heilen verboten, Bau dir deine eigene Welt

Heilen verboten

Eure Charaktere gehören einer von drei Klassen an. Magier, Schurke oder Kämpfer. Schurken meucheln entweder im Nahkampf oder beschießen Feinde aus der Distanz. Sie teilen viel aus und stecken kaum ein. Krieger sind weniger schlagkräftig, halten aber viel aus und ziehen die Aufmerksamkeit der Gegner auf sich. Magier hingegen können mit einer Vielzahl von Fähigkeiten aufwarten, nur Heilen können sie im Vergleich zu den Vorgängern nicht mehr.

Die rasanten Kämpfe laufen größtenteils ohne taktischen Tiefgang ab.Die rasanten Kämpfe laufen größtenteils ohne taktischen Tiefgang ab.

Stattdessen trinkt ihr Heiltränke, um eure Recken wieder aufzupäppeln. Wenn euch die Fläschchen ausgehen, könnt ihr sie erst in euren Basislagern wieder auffüllen, daher solltet ihr klug haushalten. Damit ihr nicht gleich beim ersten Kampf alle Heil-Ressourcen verbraucht, dürft ihr auch zahlreiche Verteidigungsfähigkeiten anwenden. Krieger können beispielsweise Angriffe blocken oder sich zusätzliche Rüstung verpassen, die erstmal abgetragen werden muss, bevor die eigentlichen Lebenspunkte dran glauben müssen. Magier wiederum können ihre Gefährten mit Schutzschilden vor Schaden bewahren.

Jeder Held kann aus bis zu fünf unterschiedlichen Fähigkeitsbäumen auswählen. Bei jedem Stufenanstieg gibt's einen weiteren Punkt für diese Auswahl. Attribute wiederum werden automatisch gesteigert. Daher fallen die Anpassungsmöglichkeiten eurer Charaktere ähnlich spartanisch aus wie in Dragon Age 2. Außerdem könnt ihr jeweils nur acht Fähigkeiten pro Held auswählen, was wiederum der Konsolen-Vorlage mit ihren vier jeweils doppelt belegten Gamepad-Knöpfen geschuldet ist.

Dieses Video zu Dragon Age 3 schon gesehen?

Bau dir deine eigene Welt

Dragon Age - Inquisition baut sehr stark auf den Ereignissen der Vorgänger auf. Doch um das optimale "Dragon Age"-Erlebnis zu genießen, müsst ihr nicht nochmal alle Teile durchzocken und die Speicherstände importieren. Stattdessen bietet euch Bioware mit der Webseite Dragon Age Keep eine Plattform, auf der ihr detailliert alle relevanten Entscheidungen der Vorgänger nochmal treffen und abspeichern könnt.

Über die Seite Dragon Age Keep könnt ihr eure individuelle Vorgeschichte zusammenbauen.Über die Seite Dragon Age Keep könnt ihr eure individuelle Vorgeschichte zusammenbauen.

Die daraus entstehende Welt stellt dann den Hintergrund von Dragon Age - Inquisition dar. Wenn ihr also entscheidet, dass Alistair König von Ferelden ist und euer Held aus dem ersten Teil gestorben ist, dann wird euch im Spiel auch irgendwann einmal König Alistair begegnen und ihr werdet an allen Ecken der Welt von der Geschichte des Opfers eures früheren Helden hören. Ein sehr nützliches und durchdachtes System, vor allem wenn ihr eure Spielstände aus den Vorgängern nicht mehr zur Hand habt.

Außerdem könnt ihr so ohne große Mühen eine ganz andere Ausgangssituation schaffen, wenn ihr Dragon Age - Inquisition nochmals von vorne spielen wollt.

Weiter mit:

Tags: Fantasy   Singleplayer   Koop-Modus   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age 3 (Übersicht)