Test Crew - Fakten und Meinung

Jetzt wird's eng! Hoffentlich gehört der Dicke in der Mitte zu eurer Crew.Jetzt wird's eng! Hoffentlich gehört der Dicke in der Mitte zu eurer Crew.

Fakten:

  • Spielfeld entspricht umgerechnet 5.000 Quadratkilometern
  • über 6.000 km befahrbare Straßen
  • 1.000 reale Orte
  • 12 bekannte Städte
  • über 900 Aktivitäten
  • 20 - 30 Stunden Kampagnen-Spielzeit
  • 5 Kameraperspektiven
  • 7 Radiosender
  • Gummiband-KI
  • offene, riesige, von Beginn an frei befahrbare Spielwelt
  • wiedererkennbare Städte und Sehenswürdigkeiten
  • landschaftlich abwechslungsreich
  • zig Automarken, -modelle und -typen
  • unterhaltsame, wenn auch platte Einzelspieler-Geschichte
  • spaßiger Mehrspielermodus
  • ihr seid nie alleine unterwegs
  • Spiel erfordert stetige Internetverbindung - ohne Verbindung ist selbst Solo-Spiel nicht möglich
  • bei Verbindungsabbruch während eines Rennens landet ihr im Hauptmenü
  • personalisierbare Autos bis ins Detail
  • Koop-Missionsmodus für Kampagne
  • grafisch kein absoluter Genre-König
  • Ruckler in Kurven nerven
  • auf PC mit 60 fps, auf Konsole mit 30 fps spielbar
  • erhältlich für PC, PS4 und Xbox One
Dieses Video zu Crew schon gesehen?

Meinung von Jens-Magnus Krause

Ich habe seit der Vorstellung jede Neuigkeit verfolgt und jede Version des Spiels angetestet. Und ich habe mich riesig gefreut, das Spiel wachsen zu sehen, dank Verbesserungen und Vergrößerungen auf der Grundlage der eingeholten Spieler-Rückmeldungen. Aus dieser Sicht ist die finale Version der Höhepunkt der Entwicklung. Andersrum gesehen hätte das Spiel in einigen Bereichen aber auch noch besser sein können.

Die Ausgangslage ist und bleibt erstmal der Hammer: Wenn ich mich von Beginn an in den völlig frei befahrbaren USA mit einer geilen Karre und zig anderen menschlichen Spielern tummle, ist das etwas noch nie Dagewesenens. Das Gefühl habt ihr jedes Mal, wenn ihr das Spiel einlegt.

Ansonsten unterhält mich die Kampagne, die Steuerung geht auf Dauer klar und der Mehrspielermodus ist perfekt, um mit Freunden Spaß zu haben. Leider fehlt beinahe jeder Zutat, aus der das Spiel besteht, die letzte Prise Salz. Die Steuerung hätte straffer sein müssen, um im engen Gegenverkehr und in knappen Rennen die volle Kontrolle behalten zu können. Auch die Geschichte hätte weniger gekünstelt rüberkommen können und die Grafik hätte weniger ruckeln dürfen.

Ich sags mal so: Rennspiel-Fans, USA-Fans und Auto-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Teil ist sogar etwas für Rennspiel-Muffel aufgrund der leicht zugänglichen und daher motivierenden Geschichte, die ich gerne bis zum Ende miterlebt habe. Für Simulationsliebhaber ist das zwar nix - aber das Gefühl von New York nach Los Angeles quer durch die USA fahren zu können ist gerade im Sonnenuntergang nur eines: unbeschreiblich gut.

82

meint: Arcade-Rennspiel mit riesiger offener USA-Spielwelt und unzähligen Aktivitäten, aber mit leichten technischen und spielerischen Mängeln.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crew (Übersicht)