iPhone & Android: 10 Top-Spiele im Jahr 2014 - Final Fantasy 6, Leo's Fortune

(Special)

3: Final Fantasy 6

Final Fantasy 6 gehört sicherlich zu den Meisterwerken des Rollenspielgenres. Vor allem Kenner erinnern sich noch heute wehmütig an die Abenteuer der Heldin Terra und ihren schier aussichtslosen Kampf gegen das Imperium.

Die Pixeloptik der Vorlage ist optisch überarbeitetDie Pixeloptik der Vorlage ist optisch überarbeitet

Auch heute besticht das Spiel mit seiner starken Geschichte und seinen Charakteren. Schließlich bekriegt ihr in massig Rundenkämpfen nicht nur die Schergen des Imperiums, sondern auch Oberfiesling Kefka.

Eure bis zu 14 spielbaren Mitstreiter entwickeln individuell ihre Fähigkeiten. Mit den Magiewesen "Esper" erlernen die Figuren zudem neue Zaubersprüche. Diese braucht ihr dringend, wenn in der zweiten Spielhälfte die Welt im Chaos versinkt.

Die Touchscreen-Steuerung ist gelungen, über die Optik lässt sich aber streiten. Denn die Grafikkulissen wurden für höhere Auflösungen geglättet. Das gefällt nicht jedem Nostalgiker, hinterlässt aber zumindest keinen schlechten Eindruck.

Ohne Zweifel erhaben ist dagegen die musikalische Untermalung von Nobuo Uematsu. Ebenso praktisch ist die Cloud-Speicherfunktion, um auf mehreren Geräten spielen zu können.

spieletipps-Fazit: Auch auf iOS verliert der Rollenspielklassiker nichts von seiner Faszination. Geschichte, Spielmechanik und Charaktere sind einfach zeitlos.

Mehr zu Final Fantasy 6:

4: Leo's Fortune

Im Mai erschien Leo's Fortune für iOS-Geräte und entfachte eine Welle der Begeisterung. Dank der Android-Veröffentlichung kam im Sommer 2014 auch der Rest der Smartphone- und Tablet-Bevölkerung in den Genuss des Hüpfabenteuers.

Wenn sich Leopold aufplustert, ist er imstande Schalter zu bedienen.Wenn sich Leopold aufplustert, ist er imstande Schalter zu bedienen.

Leopold ist der Erfinder großer Erfindungen. Unglaublich, dass Leopold diese Meisterleistungen ganz ohne Gliedmaßen vollbringt, denn Leopold ist mehr oder weniger ein blaues Fellknäuel oder ein buschiger Flummi, vielleicht aber auch nur Kirby, der in ein Becken voll Haarwuchsmittel gefallen ist.

Tja, wie kann unser Leopold die Gefahren der Welt nur bewältigen, so ganz ohne Arme und Beine? Er wäre nicht der Erfinder großer Erfindungen, fiele ihm hierfür keine Lösung ein.

Mit einem Fingerwisch auf der linken Seite des Touchpads, steuert ihr Leopold nach links oder rechts – je nach Intensität der Neigung schnell oder langsam. Streicht ihr auf der rechten Seite des Touchpads nach oben, vollführt das Fellknäuel einen Sprung oder verzögert seine Flugphase, sofern es in der Luft ist.

Für einen normalen Durchlauf dürftet ihr in etwa drei Stunden Zeit investieren. Wenn ihr euch aber in jedem Level alle drei möglichen Sterne verdienen wollt und euren Namen in einer Bestenliste sehen möchtet, werdet ihr noch deutlich länger Spaß haben.

19 von 21

Leo's Fortune

spieletipps-Fazit: Höchst kreatives, abwechslungsreiches, spaßiges, aber auch kurzes Hüpfabenteuer, das unter den Mobile-Spielen seinesgleichen sucht.

Mehr zu Leo's Fortune:

Weiter mit: Monster Hunter Freedom Unite, Threes

Tags: Apple   Fantasy   Singleplayer   Multiplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht