PlayStation Vita: 10 Höhepunkte im Jahr 2014 - 7. Freedom Wars, 6. The Walking Dead - Season 2

(Special)

7. Freedom Wars

Freedom Wars kombiniert geschickt Rollenspielelemente mit Kämpfen im Stile von Monster Hunter. Allerdings jagt ihr hier keine wilden Kreaturen, sondern übergroße Roboter.

Attacke! Dieses Stahlungetüm will mit gut koordinierten Angriffen erledigt werden.Attacke! Dieses Stahlungetüm will mit gut koordinierten Angriffen erledigt werden.

Als zunächst gefangener Held findet ihr euch in einem düsteren Zukunftsszenario wieder. Um eure Freiheit wieder zu erlangen, schickt euch der Überwachungsstaat auf Kampfpatrouille. Zusammen mit wechselnden Gefährten macht ihr Kampfroboter ausfindig, die auch brave Bürger entführen. Entscheidend ist die Zusammenarbeit mit eurem computergesteuertem Team oder wahlweise mit Online-Spielern (wenn ihr Mitstreiter findet).

Mit vielfältigen Waffen wie Schwert bis Sturmgewehr beharkt ihr die mächtigen Blechmonster. Entscheidend ist der Einsatz des Dorns - einer Harpune, die den Feind festnagelt und eine Möglichkeit bietet, auf ihn zu klettern. Nur mit Teamarbeit zerstückelt ihr das Biest und sammelt zur Belohnung Objekte ein. Diese verwendet ihr, um eure Ausrüstung anzupassen und hochzuzüchten. Der kurzweilige aber bockschwere Schlachtenspaß wird nur von unnötiger Laufarbeit und überlangen Dialogen getrübt.

Fazit: Das Kampfgetümmel gegen mächtige Roboter motiviert ähnlich gut wie Monster Hunter. Allerdings mangelt es irgendwann an Abwechslung.

6. The Walking Dead - Season 2

Die Untoten sind zurück: Mit The Walking Dead - Season 2 erlebt ihr auch auf der Vita ein Zombie-Abenteuer der besonderen Art. Entwickler Telltale Games fordert von euch nämlich nicht plumpe Action sondern knallharte Entscheidungen.

In der Zombie-Action wisst ihr nie, wem ihr vertrauen könnt.In der Zombie-Action wisst ihr nie, wem ihr vertrauen könnt.

Für das zweite Episoden-Adventure schlüpft ihr in die Rolle des kleinen Mädchens Clementine, das ihr in der ersten Staffel noch beschützt habt. In Stadt- und Landszenarien erkundet ihr die überschaubare Umgebung nach Nützlichem. Das Geschehen findet im selben Universum wie die Fernsehvorlage statt, spielt aber unabhängig davon. Für ein Adventure gibt es auch relativ wenig Rätseleien. Die meiste Spielzeit nehmen stattdessen die tragenden Dialoge ein. Hier steht es euch frei, Fremden zu vertrauen oder vor ihnen wegzurennen.

Das Vertrauensverhältnis zu Nebencharakteren wird immer wieder auf die Probe gestellt. Auf diese Weise bestimmt ihr, wie das Abenteuer weitergeht. Oft gibt es jedoch kein richtig oder falsch. Schnell wachsen euch die Darsteller, vor allem die kleine Clementine, ans Herz. Ergo dürstet ihr nach allen der fünf erschienenen Episoden, um zu erfahren, wie es mit ihr weitergeht. Auf Vita geht nichts von der packenden Atmosphäre verloren, auch wenn das Spiel technisch recht mau umgesetzt ist.

Fazit: Die zweite Staffel des Zombie-Dramas baut auf alte Qualitäten. Der Mix aus Erzählkunst, Reaktionstests und simplen Rätseln weiß zu überzeugen.

Weiter mit: 5. Danganronpa 2 - Goodbye Despair, 4. Tales of Hearts R

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht