Easter Eggs: Eure 10 liebsten Geheimnisse des Jahres 2014 - Watch Dogs, Assassin's Creed - Rogue

(Special)

Assassin's Creed in Watch Dogs

Marvin Lehmenkühler hat Watch Dogs ganz besonders aufmerksam gespielt. Dabei hat er Hinweise darauf gefunden, dass Watch Dogs im gleichen Universum angesiedelt sein könnte, wie die Spiele der "Assassin's Creed"-Reihe.

Familienidylle: Vater und Sohn spielen Assassin's Creed.Familienidylle: Vater und Sohn spielen Assassin's Creed.

So taucht in Watch Dogs zum Beispiel ein Mann namens Olivier Garneau auf. Bei ihm handelt es sich um den Chef von Abstergo und ihr trefft ihn zum Beispiel in Assassin's Creed 4 - Black Flag. Auf dem Weg zu einem Aktionärstreffen in Chicago verschwindet er auf mysteriöse Weise. Es wird vermutet, dass er durch die Bruderschaft entführt wurde.

Eine Mission in Watch Dogs trägt den Namen "Requiescat in Pace" (zu Deutsch: Ruhe in Frieden; Meister-Assassine Ezio Auditore da Firenze spricht diesen Satz immer dann, wenn er eine Zielperson eliminiert hat. Zum ersten Mal hört ihr diesen frommen Wunsch in Assassin's Creed 2.). Ziel der Mission: Schaltet Olivier Garneau aus. Wenn ihr ihn mit dem Profiler untersucht, erhaltet ihr die Nachricht "Von der Bruderschaft ins Visier genommen".

Ihr erfahrt außerdem, dass er in genetische Erinnerungsmanipulation verwickelt ist. Ganz abgesehen davon, dass er als korrupter Charakter beschrieben wird. Außerdem könnt ihr noch beobachten, wie ein Vater mit seinem Sohn Assassin's Creed spielt. Und dabei hört ihr - unverkennbar - die Stimme von Ezio Auditore.

Um die Gerüchte zu verdichten: In Assassin's Creed 4 findet ihr auf einem Abstergo-Computer eine E-Mail. In dieser wird die Verbindung Abstergos zu jemandem namens Blume erläutert. Blume ist der Erfinder der Überwachungstechnik, die in Watch Dogs Anwendung findet.

Darby McDevitt, einer der Autoren der "Assassin's Creed"-Reihe meinte aber, dass kein tieferer Sinn hinter diesen Easter Eggs steckt. Es mache einfach nur Spaß, diese Hinweise zu platzieren und zu sehen, wie die Spieler darauf reagieren. Na, wer weiß ...

Assassin's Creed - Rogue: Grüße aus Sleepy Hollow

Bleiben wir gleich beim Krieg zwischen Templern und Assassinen. spieletipps-Leser Albert Frank hat neben all dem Wirbel um Assassin's Creed - Unity nicht vergessen, auch mal einen Blick in Assassin's Creed - Rogue zu werfen. Dort hat er einen besonders gruseligen Fund gemacht.

Im Spiel findet ihr das verschlafene Örtchen Sleepy Hollow. Scheinbar genau das Sleepy Hollow, das im gleichnamigen Film von einem kopflosen Reiter heimgesucht wird. Der steht im Film unter der Herrschaft einer Frau, die seinen Totenschädel in ihren Besitz gebracht hat. Sie zwingt ihn dazu, ihre Feinde einen nach dem anderen umzubringen. Und das gelingt dem kopflosen Reiter nur zu leicht, denn er ist nahezu unbesiegbar.

Und genau diesen finsteren Gesellen trefft ihr auch in Assassin's Creed - Rogue. Wenn ihr das Pech habt, ihm zu begegnen, hilft nur eiligste Flucht oder geschicktes Vorgehen. Denn im direkten Zweikampf ist der Furcht erregende Kämpfer nicht zu bezwingen.

Gänzlich unbesiegbar ist der untote Schlächter aber auch nicht. Sitzt ihr sicher in einem Baum, könnt ihr ihn mithilfe von Wurfpfeilen zur Strecke bringen. Wenn ihr es riskanter liebt, versteckt euch im hohen Gras und wartet, bis der kopflose Reiter in eure Nähe kommt. Mit etwas Geschick könnt ihr ihn dann nämlich mithilfe der Versteckten Klinge endgültig ins Reich der Toten verbannen. Gruselig!

Weiter mit: Destiny, Dragon Age - Inquisition

Tags: Easter Eggs   Fun  

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht