10 neue Download-Spiele #50: Neuerscheinungen und verpasste Perlen

(Special)

von Michael Krüger (31. Januar 2015)

Kaum hat das Jahr begonnen, schwimmt ihr auch schon wieder in einem Meer großartiger Spiele. Doch es lohnt sich auch nach ein paar Perlen zu tauchen.

In der heutigen Ausgabe von 10 neue Download-Spiele findet ihr wieder ein paar Glanzstücke, die ihr euch mal näher ansehen solltet. Natürlich kommt so gut wie niemand an Resident Evil vorbei. Doch viele kennen Gravity Ghost nicht und verpassen womöglich eines der schönsten Spiele bereits am Anfang des Jahres. Hier findet ihr eine gewohnt bunte Mischung, die euch allerhand Spielenswertes offenbart.

343 von 433

Frische Spiele als Download

Funk of Titans (Xbox One, cirka 12 Euro)

Worum geht's? Kopf aus und Knöpfchen drücken. Funk of Titans ist mit Sicherheit kein Spiel, das euch all zu sehr fordert. Eure Spielfigur rennt von alleine und ihr entscheidet per Knopfdruck lediglich darüber, wann gesprungen und wann geschlagen wird. So einfach dieses Prinzip ist, so viel Spaß macht es. Einer Meditation gleich berieseln euch Funk-Rhythmen während ihr durch eine fiktive von Römern inspirierte Welt hüpft, um den Funk zu retten.

Diese Kombination hat niemand kommen sehen.Diese Kombination hat niemand kommen sehen.

Eure großen Widersacher sind die Musik-Richtungen Pop, Rock und Rap. Diese drei Welten schließen jeweils mit einem Endboss ab, der optisch an einen bekannten Interpreten erinnert. Um diese zu besiegen drückt ihr während des Tanz-Duells im richtigen Moment den richtigen Knopf.

Die Sammelleidenschaft bringt euch dazu, die verschiedenen Spielwelten immer wieder zu spielen. Als Belohnung locken verrückte Hüte und abgedrehte Waffen.

Fazit: Eigentlich hat Funk of Titans nicht viel zu bieten. Trotzdem macht es Spaß und kann auf seine eigene Art unterhalten. Ein netter Spaß für Zwischendurch, der dank seiner Einfachheit aus fünf Minuten auch mal schnell zwei Stunden werden lässt.

Escape Goat 2 (PC, PS4, Xbox One, cirka 9 Euro)

Worum geht's? Nach einem erfolgreichen ersten Spiel ist die bewegungsmuntere Ziege zurück und stürzt sich mit Escape Goat 2 in ein neues Abenteuer. Zu Seite steht ihr eine kleine Maus, die sie auf Knopfdruck losschicken kann. Dank verschiedener Hüte bekommt diese immer wieder neue Fähigkeiten. Dazu gehört ein raketenartiger Sprung und die Möglichkeit, mit der Ziege den Platz zu tauschen. Die Ziege selbst verfügt über einen Doppelsprung und eine Ramm-Attacke.

Eine gute Mischung aus Rätseln und Sprungeinlagen.Eine gute Mischung aus Rätseln und Sprungeinlagen.

Grundsätzlich spielt sich Escape Goat 2 wie ein klassisches Hüpfspiel, allerdings werdet ihr schnell feststellen, dass die Rätsel im Vordergrund stehen. Jeder neue Raum stellt euch erneut vor die Herausforderung, zum Ausgang zu gelangen und diesen gegebenenfalls vorher zu öffnen.

Der Schwierigkeitsgrad steigt stetig an und die Einblendung, dass die Ziege ihr Leben gelassen hat, häuft sich zunehmend. Doch da heißt es: Ausprobieren und Scheitern - und zwar immer wieder. Da die Spielmechanik präzise gestaltet ist, kommt dabei so gut wie kein Frust auf. Wenn etwas schief geht, wisst ihr immer wer die Schuld trägt.

Fazit: Schlichte, jedoch durch und durch stimmige Gestaltung, saubere Spielmechaniken und kreative Spielwelten bieten ein gelungenes Gesamtpaket. Auch wenn die Ziege wenig Persönlichkeit hat, steht sie zu Recht im Vordergrund dieses Spiels. Wenn ihr gerne knobelt und Spiele mögt, in denen ihr viel springen müsst, seid ihr hier richtig.

Weiter mit: Nosgoth und Heroes of the Storm

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht