10 neue Download-Spiele #50: Neuerscheinungen und verpasste Perlen - Gravity Ghost und Resident Evil Remastered

(Special)

Gravity Ghost (PC, cirka 15 Euro)

Worum geht's? Ein kleines Mädchen flüchtet aus ihrem Alltag in eine bunte Welt in den Weiten des Universums. Dieses besteht aus Sternbildern in Tierformen und kleinen bunten Planeten. Hier bewegt sie sich frei und das einzige, das ihr Grenzen setzt, ist die Gravitation der Planeten. Mit Hilfe dieser Anziehungskraft kann das Mädchen Schwung holen und sich durch diese fantastische Welt bewegen.

Die Leichtigkeit des Seins.Die Leichtigkeit des Seins.

Auf ihren Reisen durch die verschiedenen Sternensysteme rettet das kleine Mädchen die Seelen von Tieren und führt diese wieder mit den passenden Körpern zusammen. Dabei entdeckt sie nach und nach neue Fähigkeiten. Diese helfen ihr, sich präziser zu bewegen.

Auch neue Rätselelemente halten den Spielverlauf abwechslungsreich. So ändert ihr beispielsweise die Oberflächenbeschaffenheit der Planeten, in dem ihr um diese herumlauft. Die aktuelle Haarfarbe des Mädchens bestimmt dabei den Effekt. Ihr Haar wächst, indem sie kleine Blumen einsammelt.

Fazit: Was zunächst etwas wirr und bizarr klingt, fügt sich zu einem großen und schönen Bild zusammen. Gravity Ghost kombiniert bezaubernde Bilder und Klänge mit einer entspannten Spielmechanik. Wenn ihr die Atmosphäre von Child of Light mochtet, werdet ihr Gravity Ghost lieben.

Resident Evil Remastered (PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, cirka 20 Euro)

Worum geht's? 18 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung beschert euch Capcom eine Neuauflage von Resident Evil. Hierfür wurde die erste Neuauflage von 2002, die für den Gamecube erschien, noch einmal verbessert und auf den neuesten Standard gebracht. Schärfere Texturen und eine höhere Auflösung sorgen dafür, dass Resident Evil Remastered zeitgemäß aussieht und dank der angepassten Steuerung spielt es sich auch modern. Ihr habt dennoch die Wahl, die altbewährte Panzer-Steuerung zu verwenden, bei der ihr einen zusätzlichen Knopf drückt, um zu rennen. Die Rätsel und der Grundriss des Herrenhauses entsprechen der Version von 2002.

Das Herrenhaus ist einer der berühmtesten Umgebungen aus Videospielen.Das Herrenhaus ist einer der berühmtesten Umgebungen aus Videospielen.

Das grundsätzliche Spielprinzip hat sich seit 1996 nicht geändert. Ihr durchsucht die Spielwelt, löst Rätsel und kämpft gegen mutierte Ungeheuer und Untote. Die starren Kamerawinkel sorgen für ein beklemmendes Gefühl, das sich durch das gesamte Spiel zieht.

Seit der ursprünglichen Veröffentlichung von Resident Evil sind viele Spiele erschienen, die uns das Gruseln lehrten. Dadurch ist der Horror nicht mehr so groß wie ihr ihn in Erinnerung habt. Die Atmosphäre ist allerdings nach wie vor einzigartig und hat nichts von ihrer Intensität verloren.

Fazit: Capcom erinnert euch mit Resident Evil Remastered daran, warum Resident Evil seinerzeit einen Meilenstein für Videospiele und besonders für das Genre Horror setzte. Das Spiel ist unglaublich gut gealtert, oder besser gesagt: gereift, und hat nichts von seinem Charme verloren.

Weiter mit: Massive Chalice und Hand of Fate

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht