Neues für Android und iPhone - Folge 38: mit Brothers in Arms und Sim City - Brothers in Arms 3, Sim City - Build It

(Special)

Brothers in Arms 3 - Sons of War

für: Android, iOS

Mit Brothers in Arms 3 - Sons of War führt euch Entwickler Gearbox wieder an die Front im zweiten Weltkrieg. Überraschend: Das brachiale Kriegsspektakel ist diesmal kostenlos, doch das hat dennoch seinen Preis.

Die meiste Zeit verbringt ihr in Deckung und wartet den richtigen Moment zum Ballern ab.Die meiste Zeit verbringt ihr in Deckung und wartet den richtigen Moment zum Ballern ab.

Wie in den Vorgängern geht wieder darum, möglichst effektiv Nazi-Feinde in kleinen Arealen zu eliminieren. Dazu sucht ihr die passende Deckung und nehmt Gegner mittels Fingerzeig ins Visier. Die kurzen Kampagnen-Aufträge bringen viel Spielspaß dank hübscher Umgebung und abwechslungsreicher Gegnerwellen. Schließlich bekämpft ihr nicht nur Fußsoldaten, sondern auch Panzer oder Flugzeuge.

Leider zockt ihr nur mit angezogener Handbremse, denn die "Free To Play"-Mechanik unterbricht häufig die Spielfreude. Ihr rüstet eure Waffen auf, was Zeit oder Medaillen kostet. Auch Verbrauchsmaterial wie Erste Hilfe, Granaten und Wurfmesser benötigen Medailleneinsatz, die ihr nur mit Echtgeld kauft. Ebenso verbraucht ihr pro Einsatz Energie, die ihr (wie denn sonst) auch mit Medaillen auffrischt. Kurzum macht es euch Brothers in Arms 3 recht schwer, es einfach nur zu spielen. Schade, schließlich sind die Frontmissionen unterhaltsam und motivierend.

spieletipps-Fazit: Fett inszenierte Kriegs-Action mit motivierenden Einsätzen. Leider finden sich überall nervige "In App"-Käufe, die den Spaß hemmen.

Sim City - Build It

für: Android, iOS

Nach dem vermurksten PC-Auftritt wagt sich Electronic Arts' Städtesimulation mit Sim City - Build It auf Android und iOS. Allerdings hat sich die Spielmechanik verändert, denn ihr bestimmt nicht Bauregionen, sondern errichtet selbst alle Gebäude.

Mit viel Geduld konstruiert ihr Gebäude und sammelt die dazu nötigen Rohstoffe ein.Mit viel Geduld konstruiert ihr Gebäude und sammelt die dazu nötigen Rohstoffe ein.

Auf dem kleinen Stadtgebiet zieht ihr Straßen per Fingerwisch und baut Verwaltungsgebäude, Fabriken und Wohnungen. Zum Bau benötigt ihr vorgegebene Rohstoffe, die ihr durch eure Industrieanlagen erhaltet. So setzt ihr beispielsweise Stahl, Holz und Plastik ein und verarbeitet diese auch zu Nägeln, Hämmern oder Maßbändern. Dummerweise bestimmt der Zufall, welche Ressource ihr zum Bau des nächsten Projekts benötigt.

Die Produktion von Gebäuden und Rohstoffen dauert Sekunden oder Minuten und kann nur mit Simcash verkürzt werden. Letztere Premiumwährung erhaltet ihr auch durch Echtgeld. Deswegen zieht sich die städtische Expansion lange hin. Trotz Warterei gibt es in der Stadt immer etwas zu tun, wenn ihr neue Läden errichtet, euch um Belange der Bürger kümmert oder Häuser ausbaut. Wohnungsbau erfordert zumindest kein virtuelles Geld. Im Gegensatz zur teuren Grundversorgung (Strom, Wasser und so weiter) und Verwaltungsgebäuden.

spieletipps-Fazit: Das vereinfachte Städtebauprinzip funktioniert auch als "Free To Play"-Variante, Geduld vorausgesetzt. Bauprofis sind jedoch unterfordert.

Weiter mit: Shadowrun - Dragonfall, Tales from the Borderlands

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht