Vorschau Blitzkrieg 3 - Der ewige Zweite Weltkrieg / Asynchroner Mehrspielermodus

Der ewige Zweite Weltkrieg

Blitzkrieg 3 spielt im Zweiten Weltkrieg. Denn auf dem PC dauert der immer noch an. Ihr bekämpft eure Feinde also nicht mit Fantasie-Einheiten, sondern greift auf die historischen Einheiten des Zweiten Weltkrieges zurück.

Bunker und Maschinengewehrnester machen es dem Angreifer schwer.Bunker und Maschinengewehrnester machen es dem Angreifer schwer.

Ihr entscheidet, ob ihr als Alliierte, Achsenmächte oder UDSSR in den Krieg zieht. Doch das war nicht von Anfang an so geplant. Anatoly Subbotin verrät, dass Nival eigentlich für Blitzkrieg 3 ein anderes Szenario vorgesehen hatte: nämlich den Vietnamkrieg.

Doch durch die Resonanz der Blitzkrieg-"Community" hätten sie sich dazu entschlossen, wieder das bekannte Weltkriegs-Szenario zu wählen. "Außerdem ist der Vietnamkrieg alles andere als ein Blitzkrieg gewesen", fügt Anatoly Subbotin noch hinzu. Doch möglicherweise bekommen Blitzkrieg-Spieler den Vietnamkrieg als herunterladbaren Inhalt nachgereicht. Ausgeschlossen sei dies nicht.

Statt die bekanntesten Schlachten des Krieges in den Einzelspielermissionen nachzuspielen, verlegt Nival das Augenmerk auf andere Schauplätze. "Denkt man an eine Schlacht der amerikanischen Streitkräfte, denkt wohl jeder an den D-Day", führt Anatoly Subbotin dazu aus, "Wir haben uns jedoch für den Italien-Feldzug der Amerikaner entschieden." Diese Feldzüge bekommt ihr jedoch in den Einzelspielermissionen zu sehen. Besonderes Herzstück des Spiels ist der Mehrspielermodus.

Asynchroner Mehrspielermdous

Den Mehrspielermodus will Nival wie erwähnt kostenlos veröffentlichen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen "normalen" Mehrspielermodus, wie ihr ihn aus anderen Echtzeitstrategiespielen kennt.

Umgestürzte Waggons halten auch mal kurzfristig als Deckung her.Umgestürzte Waggons halten auch mal kurzfristig als Deckung her.

"Viele Spieler haben nicht mehr soviel Zeit wie früher. Sie sind berufstätig und haben Familie", erklärt Anatoly Subbotin. "Deswegen haben wir uns für eine asynchrone Version entschieden", führt er weiter aus. Die Spieler sind nicht gezwungen, für eine Gefecht gegen einen anderen Spieler mehrere Stunden einplanen zu müssen. Denn statt sich ständig gegenseitig mit Einheiten zu beharken, teilt Nival Offensive und Defensive auf.

Vor einer Schlacht baut ihr eure Verteidigung auf. Dazu stehen euch neben militärischen Einheiten auch Gebäude zur Verfügung. Ihr baut neben einem Hauptgebäude und den dazugehörigen Kasernen und Panzerfabriken auch Zäune, Barrikaden und Bunker. Zusätzlich pflastert ihr die Wege mit Minen und besetzt strategische Positionen mit Panzerabwehrkanonen und ähnlichem.

Seid ihr mit eurem Werk zufrieden, habt ihr die Möglichkeit, eure eigene Basis anzugreifen um die Verteidigung zu testen. Das nennt Nival "Selfie-Multiplayer". Seid ihr zufrieden, ist der andere Spieler am Zug. Er greift nun mit einer Gruppe an Einheiten die Basis an. Dafür braucht ihr jedoch nicht mehr vor dem Rechner zu sitzen. Denn ab jetzt übernimmt die Künstliche Intelligenz. Der gegnerische Spieler zieht nun also gegen die feindlichen Einheiten, deren Strategie und Position ihr festgelegt habt.

Auf die gleiche Art und Weise greift ihr die Basis eines anderen Spielers an. So bleibt der Kerninhalt von Blitzkrieg gewahrt. Ihr befehligt nicht eine unbegrenzte Anzahl an Soldaten und Panzern, sondern zieht mit einem Stoßtrupp gegen den Feind. Ziel eures Angriffs ist unter anderem, die Versorgung des Gegners zu stibitzen.

Mit der rüstet ihr euer eigenes Lager nämlich weiter auf. So erinnert Blitzkrieg durchaus an Spiele wie The Castle Doctrine oder Clash of Clans.

Dieses Video zu Blitzkrieg 3 schon gesehen?

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Online-Zwang   Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Blitzkrieg 3 (Übersicht)