Vorschau Battlefield - Hardline: Die Open Beta vorab angespielt

von Olaf Bleich (02. Februar 2015)

Die Sorgen der Battlefield-Fans: Tritt Battlefield - Hardline die Serie mit Füßen? Oder haben sich Visceral Games und DICE das Beste bis zum Schluss aufgehoben?

Mit dem Kopf durch die Wand: Der Laster durchbricht krachend die Polizeisperre.Mit dem Kopf durch die Wand: Der Laster durchbricht krachend die Polizeisperre.

Battlefield 4 ohne Mehrspielermodus? Das wäre wie Huhn ohne Ei. Oder wie Uffruppe ohne Onkel Jo. Die knackigen Online-Schlachten mit bis zu 64 Spielern gehören fest zum Inventar des Shooter-Primus. Doch nach der Ankündigung von Battlefield - Hardline war die Enttäuschung in der treuen Anhängerschaft zunächst groß. Das hektische Spiel im Stil von Räuber und Gendarm passte irgendwie so gar nicht zur Serie. Einige Kritiker bezeichneten es sogar als bessere Erweiterung für Battlefield 4 - nur eben zum Vollpreis.

Visceral Games und DICE zogen die Notbremse. Battlefield - Hardline wurde verschoben. Vor dem Erscheinen des Action-Feuerwerks am 19. März 2015 geht Hardline aber noch in die offene Beta-Phase. Jeder, der also den Mehrspieler-Modus mal antesten möchte, kann hier teilnehmen. Der Ausritt lohnt sich! Denn mit größeren Karten, jeder Menge Fahrzeugen und knackigen Schlachten bringt auch der neueste Ableger das alte Battlefield-Gefühl zurück!

Die Eroberung beginnt

Battlefield-Veteranen fühlen sich besonders im Conquest-Modus wohl! Mit bis zu 64 Teilnehmern geht es auf der Karte Staubwüste ordentlich zur Sache. Ziel ist die Eroberung von fünf Flaggenpunkten und das Halten der jeweiligen Gebiete. Das Areal trägt seinen Namen nicht zu Unrecht: In den Außenbereichen säumen kleine Hügel die Landschaft. Im Zentrum befindet sich das Dorf Joad mit einem abgewrackten Hotel, einem Restaurant und einem Drogenlabor. Da hat wohl jemand zu viel Breaking Bad geschaut und die Anweisungen nicht genau befolgt. Denn wo einst die Hauswand war, klafft nur ein riesiges Loch.

Die ersten Eindrücke sind berauschend: Überall toben kleine Scharmützel. Mittels Helikoptern, Autos oder Motorrädern gelangt ihr schnell ins Zentrum des Geschehens. Dächer der Gebäude oder der Wasserturm eignen sich hervorragend für Scharfschützen. Im Inneren der Häuser kommt es aufgrund der verwinkelten Gänge zu hektischen Grabenkämpfen - Call of Duty lässt grüßen.

Kleiner Höhepunkt ist aber der plötzliche Sandsturm, der regelmäßig über das Gebiet hinwegfegt. Er verringert die Sicht, taucht die gesamte Karte in ein fieses Geblgrau. Ein Unschärfefilter legt sich über das Bild, sodass gezielte Abschüsse aus der Distanz extrem schwierig werden. Kurzum: Der Conquest-Modus bringt alte Tugenden der Battlefield-Serie zurück, auch wenn natürlich Boote oder Jets fehlen.

Weiter mit:

Inhalt

Tags: Multiplayer  

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Battlefield - Hardline (Übersicht)