Neues für Android und iPhone - Folge 39: Mit Witcher, Lego, WWE und Fahrenheit - WWE Immortals, Framed

(Special)

WWE Immortals

für: Android, iOS

Schon gewusst, dass Wrestling-Stars auch in einer alternativen Dimension existieren? Denn bei WWE Immortals werden die Muskelpakete zu noch stärkeren Superhelden, die sich untereinander duellieren. Dabei klaut sich die Prügelei das Spielprinzip von Injustice - Götter unter uns.

In einer Paralleldimension werden aus Wrestlern noch muskulösere Prügelhelden.In einer Paralleldimension werden aus Wrestlern noch muskulösere Prügelhelden.

Die Wrestler haben sich dazu mit passender Kampfrüstung in Schale geworfen. Big Show wird beispielsweise zum Giganten, Sheamus zum antiken Druiden. Mit einem Dreiertrupp tretet ihr in der zweidimensionalen Arena an und wechselt beliebig eure Kameraden aus. Per korrekter Wischgeste holt ihr zu schnellen oder schweren Angriffen aus. Dabei ladet ihr Adrenalin auf, mit dem ihr Spezialattacken ausführt. Zuletzt dürft ihr auch zum sogenannten "Finishing Move" des jeweiligen Kämpfers ausholen.

Das simple Kampfsystem funktioniert auch am Touchscreen sehr gut und erfordert kaum Einarbeitung oder Taktik. Bei den Duellen erringt ihr Münzen, um Attacken eurer Kämpfer freizuschalten und zu verstärken. Logisch, dass es diese Münzen auch per In-App-Kauf gibt. Ebenso für Echtgeld erhaltet ihr Ausdauer, die euch nach einigen Kämpfen normalerweise zum Warten zwingt. Online könnt ihr nicht gegeneinander antreten, sondern nur Missionen bestehen.

spieletipps-Fazit: Die schick inszenierte und simple Prügelei mit Wrestling-Stars macht Laune, besitzt aber typische In-App-Käufe.

Framed

für: iOS

Metal Gear Solid-Vater Hideo Kojima hat Framed einmal als sein persönliches Spiel des Jahres 2014 bezeichnet. Grund genug, den Titel (wenn auch mit etwas Verspätung) genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ordnet die Bilder so an, dass euer Held sicher zum Ausgang gelangt.Ordnet die Bilder so an, dass euer Held sicher zum Ausgang gelangt.

Das Spielprinzip lässt sich als interaktiver Comic beschreiben. Die Geschichte erzählt sich durch animierte Einzelbilder, die der Held nacheinander durchwandert. Das Raffinierte dabei ist, dass ihr die Reihenfolge der Comicbilder bestimmt, bevor euer wechselnder Darsteller zur Tat schreitet. Wenn euer hübsch animierter Held beispielsweise der Polizei in die Hände rennt, solltet ihr beim Bild vorher vielleicht eine Leiter einbauen. So entgeht er den Ordnungshütern oder anderen Gefahren.

An anderer Stelle baut ihr das Bild eines Lichtschalters ein, den euer Held nutzt, um danach im Dunkeln zu agieren. Ihr arrangiert die Reihenfolge nicht nur neu, sondern könnt einige Bilder auch drehen. Auf diese Weise baut ihr sogar die Seitenstruktur des Comics um. Das Ergebnis ist ein spannendes Schleichspiel der ganz anderen Art, das euch an den Bildschirm fesselt. Allerdings sind oft mehrere Versuche nötig, damit ihr herausfindet, was das Spiel wirklich will und welche Perspektive passt. Schade auch, dass das Abenteuer im düsteren Noir-Stil ein wenig kurz ausfällt.

spieletipps-Fazit: In diesem stilechten Comic-Abenteuer bestimmt ihr den Ausgang durch Neuarrangieren der Einzelbilder. Raffiniert und spannend.

Weiter mit: Trial Xtreme 4, Top Eleven 2015

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht