Test Dying Light - Download-Inhalt "Be a Zombie"

Gesellschaftliches Gruseln

Wer sich gern in Gesellschaft gruselt, kann jederzeit von einem sicheren Ort in der Spielwelt aus in den Mehrspielermodus wechseln und bis zu drei weitere Mitspieler einladen. Im Team ist das Überleben um einiges leichter. Fast schon zu leicht, denn die Zombies stellen sich nicht besser an und so habt ihr als Gruppe weit weniger Probleme mit den Untoten.

In einer Mehrspielervariante verkörpert ein Mitspieler einen übermächtigen Nachtjäger!In einer Mehrspielervariante verkörpert ein Mitspieler einen übermächtigen Nachtjäger!

Anders sieht es hingegen aus, wenn einer der Spieler in die modrige Haut eines Nachtjägers schlüpft und nachts Jagd auf wehrlose Menschen macht. Das grausige Ding aus der Nacht ist extrem schnell, zerfleischt Menschen in Sekunden und kann sich mit seinen schleimigen Tentakeln wie Spiderman durch die Gegend hangeln. Wer beispielsweise seinerzeit mit Freude das Alien in Alien vs. Predator gezockt hat oder den kommenden Shooter Evolve kaum mehr erwarten kann, der dürfte als Nachtjäger seine helle, beziehungsweise dunkle Freude haben.

Dieses Video zu Dying Light schon gesehen?

Download-Inhalt "Be the Zombie"

Umso mehr Spaß macht es, einen Nachtjäger zu spielen, wenn ihr in die Welt anderer Spieler einfallt. Dann seid ihr es, die aus dem Dunkeln heraus für Terror sorgen. Einen ersten Download-Inhalt gibt es mit Be the Zombie auch schon. Den haben Vorbesteller umsonst erhalten. Dort könnt ihr genau diese Seite des Spiels erleben.

So seht ihr das Spiel aus der Perspektive des Nachtjägers.So seht ihr das Spiel aus der Perspektive des Nachtjägers.

Dabei spielt sich der Nachtjäger wirklich eigen. Anfangs fühlt er sich noch recht ähnlich zu Kyle Crane an, denn auch der Nachtjäger jagt schnell und "parkour-artig" über alle Hindernisse drüber. Doch sobald ihr die Tentakel aus euren Armen schießt, um euch damit in irrsinniger Geschwindigkeit zu Gebäuden oder in die Höhe zu katapultieren, erinnert das Bewegungsgefühl eher an die Enterhakenmechanik aus Just Cause 2.

Durch den Tentakelangriff ist es außerdem möglich, virtuelle Menschen schon aus der Entfernung heraus schnell auszuschalten. Meistens sehen andere Spieler euch gar nicht kommen. Wenn sie euch sehen, ist es meist schon zu spät für sie. Die Spieler hingegen wehren sich mit UV-Licht, dass dem Nachtjäger Energie abzieht und ihn aufleuchten lässt.

Wichtig ist vor allem, dass ihr als Nachtjäger euer Nest schützt. Denn wenn die Menschen das finden, zerstören sie es.

Weiter mit:

Tags: Horror   Koop-Modus   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.