Die 12 abgedrehtesten Fahrzeuge der Videospielgeschichte

(Special)

von Olaf Bleich (22. März 2015)

Ich geb Gas, ich will Spaß! Ohne Fahrzeuge und andere Gefährte wären Videospiele nur halb so schön. Freut euch deshalb auf ein Dutzend der verrücktesten Vehikel der Videospielgeschichte!

Attacke! Der Warthog aus der Halo-Serie hat Kultstatus. Was ist euer liebstes Fahrzeuge in Videospielen?Attacke! Der Warthog aus der Halo-Serie hat Kultstatus. Was ist euer liebstes Fahrzeuge in Videospielen?

Wer wollte sich nicht schon immer mal hinter das Steuer eines Warthog klemmen? Oder auf Yoshis Rücken reiten? Vehikel und Reittiere sind das Salz in der Action-Suppe. Sie machen den Baller-Alltag abwechlsungsreicher und sorgen immer wieder für überraschende Wendungen.

Schnallt euch deshalb besser an! Denn in dieser Top 12 gibt es die geballte Ladung Pferdestärken und Feuerkraft! Was sind die coolsten, brachialsten und witzigsten Vehikel in Videospielen?

Leonardo da Vincis Panzer - Assassin's Creed - Brotherhood

Auch ein Genie wie Leonardo Da Vinci macht mal Fehler: Der Erfinder fertigte nämlich Pläne für einen Panzer-Prototypen für die Borgia - den Erzfeinde von Ezio Auditore in Assassin's Creed - Brotherhood. Im Jahr 1502 beauftragt Leonardo schließlich Ezio, besagte Blaupausen aufzuspüren und zu zerstören. Doch die Mission endet im Fiasko!

Sieht ein bisschen aus wie eine fliegende Untertasse, ist aber eine von Da Vincis Kriegsmachinen.Sieht ein bisschen aus wie eine fliegende Untertasse, ist aber eine von Da Vincis Kriegsmachinen.

Denn kaum im Borgia-Lager in Monte Circeo angekommen, bricht dort die Hölle los und Ezio nimmt selbst im Panzer Platz. Das schwerfällige Vehikel verfügt über eine große Anzahl an Kanonen und lässt sich in alle Richtungen bewegen. Gemeinsam mit drei Söldnern legt Ezio das Borgia-Lager in Schutt und Asche.

Da Vinci erfand auch in der Realität einen Panzer. Dieser war allerdings derart schwer, dass er nahezu bewegungsunfähig war.Da Vinci erfand auch in der Realität einen Panzer. Dieser war allerdings derart schwer, dass er nahezu bewegungsunfähig war.

Interceptor - Spy Hunter

Als Spy Hunter Mitte der 80er in den Spielhallen dieser Welt aufschlug, war noch James Bond das Idealbild eines Geheimagenten. Vielleicht machte genau das den Reiz des aus heutiger Sicht simplen Actionspiels aus. Hier müsst ihr nämlich Gangster mit dem Interceptor - einem aufgemotzten Chevrolet Camaro - dingfest machen.

Das Original-Spy-Hunter erschien ursprünglich als Spielhallentitel, wurde aber später auch für C64 und Amiga veröffentlicht.Das Original-Spy-Hunter erschien ursprünglich als Spielhallentitel, wurde aber später auch für C64 und Amiga veröffentlicht.

Der Clou an Spy Hunter: Auf Tastendruck verwandelt sich das Muscle-Car in ein Schnellboot und befährt enge Kanäle. So war das Spielvergnügen nicht nur rasend schnell, sondern auch abwechslungreich. Schließlich konnte man sogar in einen Versorgungstrucks - fast wie in Knight Rider - fahren und dort seine Waffenvorräte auffüllen. Die Spy-Hunter-Serie fand etliche, teils unterdurchschnittliche Ableger. Sogar ein Film mit Dwayne 'The Rock' Johnson war in Planung, doch erschien bis heute nicht!

Spy Hunter 2 für Playstation 2 und Xbox knüpfte leider nicht an die früheren Erfolge der Serie an.Spy Hunter 2 für Playstation 2 und Xbox knüpfte leider nicht an die früheren Erfolge der Serie an.

Weiter mit: Brumak / Raketenantrieb / Sweet Tooth / Yoshi

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht