Test Tycoon City - New York

von Daniel Frick (15. März 2006)

New York. The Big Apple. Pulsierende Weltstadt. Finanz- und Kulturmetropole. Schauplatz hoher Weltpolitik. Und seit kurzem auch Schauplatz des Aufbaustrategiespiels "Tycoon City New York": Atari hat der Stadt der Baudenkmäler und Wolkenkratzer 17 Jahre nach dem Vorbild "Sim City" ein eigenes Denkmal geschaffen. Ob der Titel aller Konkurrenz aus der "Sim"- und "Tycoon"-Reihe gewachsen ist, schildert unser Testbericht.

Helloween Umzug durch Greenwich VillageHelloween Umzug durch Greenwich Village

Die Kampagne beginnt in Greenwich Village, dem bekannten Künstler- und Intellektuellenviertel. Nach einem kurzen Tutorial, das die wichtigsten Funktionen der Spielmechanik erklärt und einem Ingame-Video, in dem einem 2 Studenten erzählen, was man tun sollte, damit sich die Studentengemeinde hier wohl fühlt, geht's endlich los. Schon zu Beginn stehen in den übersichtlichen Baumenüs jede Menge Gebäude zur Verfügung und so kann man sich gleich von Beginn an richtig austoben beim Aufpeppen des Viertels. Natürlich muss wie in jedem Aufbauspiel dieser Art der Bedarf der Einwohner geklärt werden. Zu Beginn ist alles noch recht übersichtlich und man hat keine große Mühe, das Viertel zum Wachsen und Erblühen zu bringen. Nach einiger Zeit erhält man die ersten "Chancen". Dies sind spezielle Missionsaufgaben, die man nur zum Teil annehmen muss, um im Spiel weiter zu kommen. So gilt es zum Beispiel, einen kleinen Park zu verschönern oder die Häuser an der Wegstrecke des Halloween-Umzuges zu verschönern. Für erledigte "Chancen" erhält man globale Aufwertungspunkte. Diese sind die neben Bargeld die geheime Währung im Spiel. Man braucht sie nämlich, um seine Gebäude aufzuwerten und sie so attraktiver (und lukrativer) zu machen. Der Ausbau ist theoretisch direkt nach dem Bau eines Gebäudes möglich. Jedoch sind die Aufwertungspunkte begrenzt und so heißt es schon bald Prioritäten setzen, je nach dem, was die aktuelle Aufgabe gerade erfordert.

Filteranzeige der eigenen GebäudeFilteranzeige der eigenen Gebäude

Features

Informationen über Bevölkerung, deren Bedürfnisse sowie Geschäfte und Finanzen sind jederzeit schnell und einfach zugänglich. Bei der Größe, die das eigene städtische Imperium schon bald einnimmt, ein höchst wichtiges Feature. Neben den generellen Übersichtsmenüs kann man über die verschiedensten Filter nur bestimmte Gebäude oder Bedürfnisse anzeigen lassen, um dann seine Ziele effektiver und zielstrebiger weiter zu verfolgen. Neben der Tatsache, dass man schon von Beginn an bis ins kleinste Detail an New York basteln kann, sorgen auch noch einige andere Spielfeatures dafür, dass keine Langeweile aufkommt und man immer motiviert und eifrig bei der Sache ist. So kann man in beinahe jedem Stadtviertel berühmte (und originalgetreu nachgebildete) Sehenswürdigkeiten aufbauen, was wiederum ein Steinchen auf dem Weg zum frei schalten des nächsten Stadtteils darstellt. Ebenfalls für Eifer sorgt die Tatsache, dass man mit einer ganzen Menge Computergegnern im Wettstreit steht. Hier geht es dann nicht nur darum, wer die meiste Kohle gescheffelt hat, sondern beispielsweise wer die größte Buchhandlungskette oder später die höchste Konzernzentrale sein Eigen nennt. Alles nette Detailspielereien, die für Abwechslung sorgen und Durststrecken in der Motivation gänzlich vermeiden. Neben dem Aufbauteil, der nicht sehr anspruchsvoll ist, sorgt eben diese Stimmung aus dem Detail für jede Menge Spielspaß. Ein Schwierigkeitsgrad ist nicht wählbar, er steigt stetig an, je größer die Stadt wird. Neben der Kampagne steht natürlich auch noch der "Sandkasten", das freie Endlosspiel zur Verfügung, wo man ganz ohne Vorgaben seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Tycoon City - New York

CHOS
49

Langweilig

von gelöschter User 2

Alle Meinungen

Tycoon City - New York (Übersicht)