Call of Duty European Championship 2015: Europameister auf dem Weg zum Millionär - Frauenmangel an der Front, Wahl des richtigen Pads

(Special)

Frauenmangel an der Front

Call of Duty ist auf der Profi-Ebene noch eine Männerdomäne. Mit Emily Jones vom Team VwS eSports, befand sich lediglich eine Frau unter über 100 Spielern. Das soll sich in Zukunft ändern, verspricht Martin Wyatt vom Veranstalter GFINITY.

Call of Duty im eSport unterscheidet nicht zwischen den Geschlechter, das Können allein zählt. Die Reaktionsfähigkeit, Treffsicherheit und natürlich die Zusammenarbeit als Team sind entscheidende Skills (Fähigkeiten), die einen Top-Spieler ausmachen. Wyatt, der sich nicht nur um die Ausrichtung von Turnieren kümmert, sondern auch tatkräftige Hilfe beim Aufbau eines Clans und der Suche nach geeigneten Sponsoren bietet, appelliert an das weibliche Geschlecht mitzumachen.

Volle Konzentration: In den schalldichten Glaskabinen können sich die Spieler ganz auf das Match konzentrieren.Volle Konzentration: In den schalldichten Glaskabinen können sich die Spieler ganz auf das Match konzentrieren.

Auch aus den Teams hört man keine Skepsis in Bezug auf Gleichberechtigung. "Wenn eine Spielerin die Karten beherrscht und auch menschlich in unser Team passt, würden wir uns über mehr Mitspielerinnen sehr freuen", sagt beispielsweise FabE-DE-Teamleiter Massi „GunElite“ Safi. Während andere Spiele wie League of Legends, Starcraft 2 oder Dota 2 mit gigantischen Preisgeldern locken, befindet sich Call of Duty im Vergleich erst am Anfang der eSport-Entwicklung. Vielleicht lockt das Kriegsgeschehen bald schon mehr Frauen an die virtuelle Front.

Dieses Video zu CoD - AW schon gesehen?

Wir spielen nicht mit dem Standard-Controller

Die Hardwareplattform ist wie bereits erwähnt bei allen gleich: Auf einer Xbox One wird gespielt. Dafür unterstützt Microsoft die Aktionen regelmäßig. Der Standard-Controller der Xbox ist dennoch unter den Profis verpönt. Hier dominieren Marken wie Burn und SCUF, die bei der Bedienung die entscheidenden Millisekunden zwischen Sieg und Niederlage herauskitzeln können.

Rutschfeste Beschichtungen sorgen für einen festen Griff auch bei schweißnassen Händen und die zwei oder sogar vier Paddles auf der Rückseite erlauben eine komfortable Bedienung. So braucht der Spieler die Analogsticks nicht loszulassen, beispielsweise um die Sprungtaste zu drücken. Gespielt wird übrigens immer mit einer Kabelverbindung zur Xbox One, damit es nicht zu Verzögerungen zwischen Eingabe und Ausführung kommt.

Hier zeigt Kevin "Kivi" Fiala von FabE.DE seinen Controller.Hier zeigt Kevin "Kivi" Fiala von FabE.DE seinen Controller.

Wie ein Profi-Sportler bringt jeder Spieler sein eigenes Pad mit und würde wohl unter keinen Umständen auf sein Handwerkszeug verzichten. Wenn ihr euch keinen zusätzlichen Controller zulegen, aber mit den Besten mithalten wollt, könnt ihr euch auch die Claw-Technik (Klauen-Technik) aneignen.

Dabei werden die Finger so um den Analogstick gelegt, dass ihr die Knöpfe zum Springen, Waffe wechseln oder Nachladen drücken könnt, ohne den Stick loszulassen. Aber Vorsicht, da verbiegt ihr eure Finger ganz schön. Dauerhaft praktiziert, kann das zu Krämpfen und dauerhaften Problemen führen, wurde uns versichert.

Weiter mit: Tipps & Tricks von den Profis, Wer wird Millionär?

Tags: E-Sport   Turnier  

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoD - AW (Übersicht)