Neues für Android und iPhone - Folge 40: Mit One Piece und Heavenstrike Rivals - Overkill 3, Rad Boarding

(Special)

Overkill 3

für: Android, iOS

Ballern ohne Hirn: Mit Overkill 3 erwartet euch ein simpler, aber brachialer Deckungs-Shooter. Die Schießereien erfordern keinerlei Denkarbeit oder Taktik, sondern nur schnelle Reaktion.

Aus der Deckung erledigt ihr Gegner, euer Held bewegt sich an vorgegebenen Stellen automatisch.Aus der Deckung erledigt ihr Gegner, euer Held bewegt sich an vorgegebenen Stellen automatisch.

Dabei müsst ihr euch nicht einmal ums Laufen kümmern. Denn in den kurzen Abschnitten ist der Weg und die aktuelle Deckung strikt vorgegeben. Deshalb visiert ihr nur Gegner an und putzt sie im Dutzend weg. Extrawaffen wie Granaten und Luftschläge fehlen auch nicht, notfalls heilt ihr euch dank "Erste Hilfe"-Kasten. Die einzelnen Ballereien mittels virtuellem Analogstick gehen flott von der Hand und sind auch ebenso schnell vorüber. Perfekt, um nervige Wartezeiten unterwegs zu überbrücken. Allerdings ist die Steuerung nicht sonderlich präzise.

Überall im Spiel springen euch Werbeeinblendungen an, um Spielwährung (Medaillen, Geld) sowie Knarren mit Echtgeld zu erwerben. Schließlich erfordern die Levels eine bestimmte Wumme oder Ausrüstung. Jedes Kriegsgerät darf außerdem hochgezüchtet werden. Gerade hier nerven die oft notwendigen In-App-Käufe. Alternativ spielt ihr die Levels wieder und wieder, was zumindest anspruchslosen Spaß verspricht.

spieletipps-Fazit: Spaßig-stupide Baller-Action ohne spielerische Freiheit, aber nett gemachter Schießereien. Allerdings nerven In-App-Käufe.

Rad Boarding

für: iPhone

Rad Boarding lässt sich mit wenigen Worten beschreiben: Tiny Wings mit Snowboard. Genau wie bei der charmanten Vorlage mit den kleinen Vögelchen rutscht ihr auch hier den Berg herunter und versucht, so weit wie möglich zu kommen.

Nehmt bergab Schwung, um mit dem Snowboard gigantische Sprünge zu vollführen.Nehmt bergab Schwung, um mit dem Snowboard gigantische Sprünge zu vollführen.

Doch hier geht es nicht darum, bis Sonnenuntergang ins Nest zu gelangen. Nein, stattdessen müsst ihr radioaktiver Lava entkommen. Mit dem Snowboard unter den Füßen rutscht ihr den endlosen Hang herunter. Bei Gefällen nehmt ihr per Fingerdruck Schwung, bei Anstiegen lasst ihr los. So steigert ihr die Geschwindigkeit und setzt zu riesigen Sprüngen an. Nebenbei vollführt ihr Tricks und sammelt Frösche ein.

Der Endlosrenner lädt immer wieder zu einer kurzen Runde ein. Ein wenig schreckt jedoch die gelangweilte Musik sowie das "Free to Play"-Konzept ab. Ständig müsst ihr euch Werbeeinblendungen ansehen. Außerdem erkauft ihr euch Spielvorteile mit gesammelten Radioaktiv-Symbolen. Diese gibt es auch für harte Euro, doch Geldausgaben hat das Spiel eigentlich nicht verdient.

spieletipps-Fazit: In der nett gemachten Endlosraserei heizt ihr den Abhang hinunter. Kostenlos, aber ohne Tiefgang.

Weiter mit: Timelines - Assault on America, Age of Sparta

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht